Eintrittskarten von diedruckerei.de

So werten Eintrittskarten Ihren ganzen Event auf

| gesponserter Beitrag |

Eintrittskarten sind für viele Eventveranstalter ein leidiges Thema. Ohne geht es meist nicht, aber Zeit, sich wirklich damit zu beschäftigen, haben die Wenigsten. Dabei ist das Ticket oft die erste Möglichkeit, Eindruck beim Gast zu hinterlassen. diedruckerei.de hat sich deshalb etwas einfallen lassen, mit dem man nicht nur die Wertigkeit eines Events steigern, sondern auch die Vorfreude des Ticketbesitzers befeuern kann. Und einen überaus praktischen Nutzen hat das Ganze auch noch.

Eintrittskarten von diedruckerei.de

Bei Tageslicht eine scheinbar normale Eintrittskarte…

Das ganze memo-media-Team an einem Tisch, das gibt es eigentlich nur mittwochs zum wöchentlichen Meeting. Dass meine Kollegen heute, an einem ganz normalen Dienstag um 10 Uhr, alle um meinen Schreibtisch versammelt sind, haben wir einem unauffälligen Briefumschlag zu verdanken, der vorhin im Poststapel lag. Absender: die Onlinedruckerei diedruckerei.de aus Neustadt an der Aisch. Inhalt: eine Eintrittskarte und eine Schlüsselanhänger-Lampe.

In grellen Lettern leuchtet plötzlich mehrfach das memo-media-Logo auf

„Das ist eine Schwarzlichtlampe“, bemerkt einer der Kollegen beinahe aufgeregt. „Lasst mal den Rollladen runter“, ruft ein anderer, und schon ist es dunkel im Büro. Ein Knopfdruck auf die Miniatur-Taschenlampe und ein langgezogenes „AHHHHH“ ertönt: Quer über dem Ticket und in grellen Lettern leuchtet plötzlich mehrfach das memo-media-Logo auf – dort, wo bei Tageslicht „nur“ Platznummern und Blindtext standen. Wir freuen uns wie kleine Kinder.

Eintrittskarten von diedruckerei.de

…doch unter einer UV-Licht-Lampe zeigt sie plötzlich ihr Geheimnis

„Genau das ist Sinn und Zweck dieser Idee“, lacht Patrick Piecha, der unseren Anruf schon erwartet hat. Der 31-Jährige ist Leiter der Presse- und Öffentlichkeitsarbeit von diedruckerei.de, einer der führenden Onlinedruckereien Europas. Über 1.400 Produkte bietet das Unternehmen an. Dazu zählen auch Eintrittskarten in den verschiedensten Varianten.

Die Spezialfarbe schützt Eintrittskarten vor Ticketbetrug

„Wir bieten unseren Kunden die Möglichkeit, die Tickets für ihre Events professionell und völlig frei nach ihren Vorstellungen zu gestalten.“ Besonders stolz ist man auf die Tickets, die mit Spezialfarbe bedruckt werden und die leuchten, sobald sie unter eine Schwarzlichtlampe bzw. ein Geldscheinprüfgerät gehalten werden. „Je hochwertiger eine Veranstaltung ist, desto größer ist die Gefahr, dass Tickets gefälscht und auf dem Schwarzmarkt verkauft werden“, erklärt uns Patrick Piecha. Dank des Einsatzes der Spezialfarbe sei derlei Betrug so gut wie unmöglich.

Eintrittskarten von diedruckerei.de

Mit über zwei Milliarden Drucksachen pro Jahr gehört diedruckerei.de zu den größten Online-Druckereien Europas

diedruckerei.de hat die Spezialfarbe namens „HP Invisible Red“ vor einiger Zeit gemeinsam mit dem US-Druckerhersteller HP Inc. in Deutschland eingeführt. Im kreativen Austausch mit den Kunden entstand dann die Idee, die Farbe nicht nur als Sicherheitswerkzeug einzusetzen, sondern sie auch als Designelement zu benutzen. Patrick Piecha: „Wir können von der Einladung bis zur Werbebotschaft alles mit der Spezialfarbe drucken und zusammen mit einem Schwarzlicht-Schlüsselanhänger an die Endkunden verschicken. Das macht neugierig und zeugt davon, dass das kein Massenmailing ist.“ Durch solche Details, so Patrick Piecha weiter, wirke der gesamte Event hochwertiger.

Kreative Ideen, um mit hochwertigen Printprodukten ganze Events zu branden

Und teuer ist das auch nicht: „Früher haben sich solche Spielereien kaum gelohnt, aber heute sind sie erschwinglich und einen Blick wert.“ Das gilt laut Patrick Piecha übrigens auch für viele andere Printprodukte im Sortiment von diedruckerei.de, mit denen man mit geringem Aufwand ganze Events branden und aufwerten könne. Wer neugierig geworden ist und vielleicht selbst gerade auf der Suche ist, kann sich ruhig direkt mit Patrick Piecha und seinem Team in Verbindung setzen: „Wir arbeiten zu 95 Prozent mit B2B-Kunden zusammen, die für den Erfolg ihres Events brennen. Dabei entstehen richtig viele gute Ideen und das macht auch uns großen Spaß!“