200529-bbet-gate22-10 (Custom)

Hybride Eventlocation macht digitale Veranstaltungen in echter Live-Eventatmosphäre möglich

| gesponserter Beitrag |

Die derzeitige Krise hat auch etwas Gutes, stelle ich dieser Tage immer wieder fest, wenn ich die neuen Projekte und Ideen so anschaue, die an vielen Stellen wie Pilze aus dem Boden wachsen. Überall zeigen sich Kreativität und Erfindungsreichtum und machen Hoffnung für die Zukunft. So auch bei b&b eventtechnik aus Stuttgart, die gerade eine neue hybride Eventlocation mit Streaming Studio eröffnet haben – „GATE 22“.

Eigentlich waren die 650 Quadratmeter in Filderstadt, ganz in der Nähe der Stuttgarter Messe, unter anderem eine Lagerhalle. Doch in diesem Frühjahr entschied Geschäftsführer Sebastian Schäffler kurzerhand, das Gebäude zu einer hybriden Eventlocation umzubauen. Hybrid bedeutet in dem Zusammenhang die vielfältige Nutzbarkeit für Live-Veranstaltungen in Kombination mit Streaming und anderen digitalen Komponenten. Mit Erfolg, denn aus dem äußerlich unscheinbaren Haus ist ein Schmuckstück geworden, das mit vielen optischen und technischen Highlights aufwartet – eine hybride Eventlocation, die in dieser Form einzigartig ist in Deutschland.

Die hybride Eventlocation bietet alles, was für Live-Veranstaltungen unde digitale Events benötigt wird.

Die hybride Eventlocation bietet alles, was für Live-Veranstaltungen und digitale Events benötigt wird.

Wir stehen bereits mitten im großen Streaming Studio von „GATE 22“. „Gate steht für das Tor zwischen digitaler und realer Welt beziehungsweise zwischen Live-Event und digitalem Event“, erklärt Sebastian Schäffler. „Und 22 spiegelt b&b wider – zweimal den zweiten Buchstaben im Alphabet –, die Anfangsbuchstaben unseres Unternehmens b&b eventtechnik.“ „GATE 22“ ist jedenfalls sehr viel mehr als nur ein hochmodernes Streaming-Studio: Hier können klassische Events ebenso stattfinden, wie digitale oder hybride Veranstaltungen – und das bei echter Live-Eventatmosphäre.

Highlight ist die geschwungene LED-Wand im Streaming-Studio

Auf der futuristischen, fest eingebauten Bühne werden wir von Scheinwerfern ins beste Licht gerückt. So muss sich ein Moderator fühlen, wenn er einen Studiogast interviewt, denke ich und muss die Augen zusammenkneifen, um gegen das Licht im Hintergrund des Streaming Studios etwas erkennen zu können. Rund 50 Stühle und Sessel in unterschiedlichen Designs stehen verteilt in dem großzügigen Raum mit Teppichboden. „Das ist ein Beispiel, wie eine Veranstaltung corona-konform funktionieren kann“, sagt Sebastian Schäffler. „Wir kennen die Regelungen und Hygieneanforderungen und beraten gerne.“ Die klassische Live-Kommunikation lässt sich bei Bedarf ohne große Umstände durch digitale Elemente erweitern. Weitere Teilnehmer können über die LED-Wand eingeblendet werden und virtuell teilnehmen – mit allen technischen Features, die zusätzlich noch möglich sind.

Ich werde abgelenkt von dem geschwungenen Screen hinter uns, über den sich gerade ein Feuerwerk von Farben ergießt. Sebastian Schäffler hat auf der gecurvten LED-Wand offenbar ein Video abspielen lassen, bevor er die Kamera in einen der modern eingerichteten Meetingräume nebenan schaltet. Alle Räume und Studios in „GATE 22“ sind technisch nach höchsten Ansprüchen ausgestattet und können miteinander vernetzt werden, so dass Interviewpartner oder Workshop-Teilnehmer auch auf die große LED-Wand übertragen werden oder an Präsentationen in anderen Räumen teilnehmen können. „Die echte Live-Event-Atmosphäre wird erweitert um digitale Möglichkeiten. Wir bringen Menschen zusammen und bieten Raum für beste Ideen“, schwärmt der Geschäftsführer, der sich sicher ist, hier auch über die aktuelle Sondersituation hinaus ein Signal gesetzt zu haben.

Die moderne Bühne mit LED-Wand ist das Herzstück der hybriden Eventlocation GATE 22.

Die moderne Bühne mit LED-Wand ist das Herzstück der hybriden Eventlocation GATE 22.

Denn nicht nur unter hygienischen Gesichtspunkten, auch was Nachhaltigkeit und Kosten-Ersparnis angeht, bieten hybride Events, wie b&b eventtechnik sie hier anbietet, großes Potential für die Zukunft. Neben dem großen Streaming Studio gibt es in der hybriden Eventlocation „GATE 22“ noch vier weitere Multifunktionsräume für Streaming Events, Workshops oder Foto- und Videoaufnahmen, die verschieden kombiniert oder einzeln gemietet werden können. Das macht Veranstaltungen in jeder Größenordnung möglich und zwar mit Live-Eventatmosphäre – das unterscheidet „GATE 22“ von anderen Greenscreen-Studios. „Wir haben ein fertiges System, das so sofort einsatzbereit ist. Und wir haben noch einen weiteren großen Vorteil: Der Kunde kann die Ausstattung für alle Räume auf Wunsch frei aus dem ganzen Pool unseres Mietparks wählen“, sagt der Geschäftsführer. „Wir haben alles vor Ort.“

Hybride Eventlocation als nachhaltiges Event-Konzept mit Zukunft

Den Umbau der Lagerhalle zur hybriden Eventlocation entschide Geschäftsführer Sebastian Schäffler erst im Frühjahr.

Den Umbau der Lagerhalle zur hybriden Eventlocation entschied Geschäftsführer Sebastian Schäffler erst im Frühjahr.

Dabei ist bereits die Grundausstattung beeindruckend. Die Möbel sind funktionell und modern. Als wir aus dem Streaming Studio in die Willkommens-Lounge treten, staune ich über viel Grün. In einem Bereich wurde ein hängender Garten installiert, etwas weiter eine Moos-Wand. Außerdem gibt es eine Wand, die wie ein Monitor von hinten beleuchtet wird und damit den Raum in ein besonderes Licht taucht. „Kunden können die Wand und auch weitere Teile der Location individuell gestalten, wenn sie möchten, beispielsweise mit ihrem Firmenlogo oder ähnlichem“, ist Sebastian Schäffler zu recht stolz.

Draußen vor dem Gebäude zeigt mir der Geschäftsführer noch das Crossover, ein riesiges, futuristisches Kuppelzelt, das bei Bedarf dazu gebucht werden kann. „Unsere hybride Eventlocation ist nicht einfach nur ein Streaming-Studio. Wir bieten viel Platz und können den Content für Events gleich mitliefern“, erzählt er. Als Beispiele nennt er die individuelle Möblierung, die direkt aus dem Lager nebenan kommt. Damit lassen sich in der hybriden Eventlocation sowohl Produktpräsentationen und virtuelle Messestände durchführen als auch Betriebsversammlungen, Presseveranstaltungen, Webinare, Meetings. „Auch Fahrzeugpräsentationen sind möglich“, sagt Sebastian Schäffler selbstbewusst. „Alles, was es so gibt.“ Für kleinere Veranstaltungen lassen sich auch einzelne Räume mieten. „Die Idee ist zwar in der Corona-Krise entstanden“, erzählt er, bevor wir uns verabschieden, „aber das Konzept ist langfristig angelegt und nachhaltig.“