Event-Klimatisierung mit Energy Rental

Event-Klimatisierung: Die beste Atmosphäre für Eure Veranstaltung

„Der Mensch spürt einen Temperaturunterschied bereits ab 0,5 Grad“, sagt Karsten Kressmann. Der studierte Klimatechniker muss solche Dinge wissen, denn er und sein Unternehmen Energy Rental aus Berlin sind auf das Thema Event-Klimatisierung spezialisiert. Wir haben mit dem 47-Jährigen über Kreislaufzusammenbrüche, die optimale Belüftung von Großveranstaltungen und das Sommerinterview der Kanzlerin gesprochen.

Event-Klimatisierung mit Energy Rental

Es muss nicht an der Veranstaltung liegen, wenn die Gäste gähnen und unkonzentriert sind

Wer kennt das nicht. Sie sitzen inmitten Hunderter Teilnehmer einer Konferenz und lauschen den Ausführungen eines Referenten – oder besser: versuchen, zu lauschen. Denn je länger der Vortrag dauert, desto schläfriger und unkonzentrierter werden Sie. Das könne durchaus am Thema liegen, meint Karsten Kressmann lachend. „Viel wahrscheinlicher ist es in einem solchen Fall aber, dass der Raum nicht genügend mit Frischluft versorgt wird.“

„Die Event-Klimatisierung ist ein wichtiger Faktor für das Wohlbefinden der Gäste“

Event-Klimatisierung mit Energy Rental

Einmal im Jahr wird der Innenhof des Zollernhofs auf die Feierlichkeiten zur Vergabe des Deutschen Gründerpreises vorbereitet

Genau das war vor einigen Jahren beim Festakt zur Vergabe des Deutschen Gründerpreises in Berlin der Fall. Die Gala mit hochrangigen Gästen aus Wirtschaft und Politik findet traditionell im Zollernhof statt, einem Innenhof neben dem ZDF-Hauptstadt-Studio, der zwar das passende Ambiente und genug Platz bietet, aber ursprünglich nicht als Versammlungsstätte für größere Menschenmengen konzipiert wurde. Es kam, wie es irgendwann mal kommen musste: Die hausinterne Klimaanlage war mit den sommerlichen Temperaturen und den rund 500 Gästen überfordert und die Ehefrau eines damaligen deutschen Spitzenpolitikers erlitt während des Events in dem stickigen Atrium einen Kreislaufzusammenbruch. Im Jahr darauf hatte Energy Rental den Auftrag, sich um die temporäre Event-Klimatisierung des Zollernhof zu kümmern.

„Genügend Frischluft und die richtige Temperatur sind wichtige Faktoren für das Wohlbefinden der Gäste und damit auch für den Erfolg einer Veranstaltung“, sagt Karsten Kressmann. Seit nun mehr als 20 Jahren kümmern er, sein Partner Thorsten Albrecht und ihr Team sich um die optimale Atmosphäre bei Events jeder Größenordnung – hauptsächlich in Berlin und Umgebung, aber auch im restlichen Bundesgebiet und im benachbarten Ausland. Zum Portfolio gehören Heizungsanlagen, Klimaanlagen, Lüftungsanlagen und Stromversorgung. Karsten Kressmann: „Mein Partner und ich haben beide Klimatechnik studiert. Deshalb sind wir genau die Richtigen, gerade wenn es kompliziert wird“

Komplexe Technik sorgt für genug Frischluft ohne Zugerscheinung und Temperaturschwankungen

Event-Klimatisierung mit Energy Rental

Der Aufbau der Airhandler-Unit AHU

Bei der Event-Klimatisierung des Zollernhofs gibt es gleich mehrere Herausforderungen zu bewältigen. Zum einen müssen die drei dicken Schläuche, die die Frischluft herbeischaffen, für die Gäste möglichst unsichtbar ins Bühnenbild eingebaut werden. Zum anderen gilt es, eine riesige Menge Frischluft (100 Kubikmeter pro Person und Stunde und am besten 22 Grad kalt) in den Raum zu pumpen, ohne dass es zu Zugerscheinungen, Geräuschentwicklung oder Temperaturschwankungen kommt. Und wir wissen ja spätestens seit dem ersten Absatz, wie temperaturempfindlich wir Menschen sind. Wie funktioniert das also?

Draußen vor dem Gebäude stehen ein Kälteerzeuger, ein so genannter Kaltwassersatz, der für die richtige Temperatur sorgt, und ein Lüftungsgerät, das in Fachkreisen Airhandler-Unit, kurz AHU genannt wird, das frische Außenluft ansaugt und sie dann durch dicke Schläuche ins Innere des Gebäudes drückt. „Die Schläuche“, so Karsten Kressmann, „sind schnell aufgebaut, brandsicher und sie isolieren den Schall. Und wenn sie durch eine Feuerschutztüre führen, dann bauen wir dort spezielle Feuerschutzschotts ein, damit die Sicherheit zu jedem Zeitpunkt gewährleistet wird.“ Der heikle Moment ist der, wenn die Luft in den Raum ‚gepumpt‘ wird. „Hier kommen spezielle Lüftungsgitter zum Einsatz, die die Luft knapp über den Köpfen der Gäste wie ein Fächer in den Raum legen“, erklärt der Fachmann.

ER1

Durch diese drei Röhren wird später Frischluft ins TV-Studio geleitet

Auch beim jährlichen Sommerinterview mit der Bundeskanzlerin im Berliner ZDF-Studio kommt die Technik und das Know-how von Energy Rental zum Einsatz. Hat Angela Merkel etwa Angst, dass sie bei den kritischen Fragen der Reporter ins Schwitzen kommen könnte? „Mag sein“, sagt Karsten Kressmann, „aber da kommt es viel mehr darauf an, dass wir die optimalen klimatischen Bedingungen für sie und die viele Technik wie Kameras und Beleuchtung schaffen, so dass die Aufnahmen reibungslos über die Bühne gehen können.“ Tja, wieder was dazugelernt. Vielen Dank, Herr Kressmann.

Die Facebook-Seite von Energy Rental findet Ihr übrigens hier.