boe2019-memo-media-sven-kubeile-5

BOE 2019 – memo-media schickt 3.000 Eventsäcke auf Reisen

Die Ambitionen waren groß, das Erfolgskonzept der BOE für 2019 weiter auszubauen und Kooperationen und Partnerschaften auf der BOE19 zu vertiefen. Mit Erfolg! Denn nie war das Angebot für die Branche in Dortmund größer als zur BOE 2019 am 16. und 17. Januar. Mit 650 Ausstellern aus 14 Ländern, sechs belegten Hallen und 10.900 Fachbesuchern übertraf sich die Internationale Fachmesse für Erlebnismarketing erneut.

Neue Formate kamen auf der BOE19 gut an: Guided Tours organisiert von memo-media

BOE 19

Erstmals fanden die Guided Tours statt – organisiert von memo-media.

In diesem Jahr feierte das BrandEx-Festival am Vortag der Messe seine Premiere. Doch nicht nur für dieses neue Veranstaltungsformat, das die Branchen-Awards vereint, war die Resonanz groß.

Auch für die Guided Tours, die in diesem Jahr erstmals stattfanden und durch unser memo-media-Team organisiert wurden, gab es tolles Feedback! An beiden Messe-Tagen fanden stündlich von 11.00 bis 15.00 Uhr Führungen von Eventexperten zu verschiedenen Themen statt. Den Anfang machte Larissa Klegraf vom FAMAB e.V. mit einem allgemeinen Gesamtüberblick über die Messe. Sie kennt die BOE wie ihre Westentasche und führte die Teilnehmer zu ausgewählten Ausstellern, die man einfach gesehen haben muss. Weiter ging es unter anderem mit einer „Catering-Tour“ mit Karin Wolffrom von memo-media, einer Führung zum Thema „Nachhaltigkeit“ mit Jürgen May von 2bdifferent und einer „Artists-Tour“ mit Jens Kahnert von memo-media.

Apropos Artisten: Wer uns kennt, der weiß, wie sehr uns die Artisten und Künstler der Branche am Herzen liegen. Umso mehr haben wir uns darüber gefreut, wie gut das Rahmenprogramm in der Performance-Halle 8 bei den Besuchern und Ausstellern ankam.

Performance-Halle 8 und Acts on Stage der BOE19 gut besucht

BOE 2019 Leonie Körner

Sprungbrett-Preisträgerin Leonie Körner auf der „Acts on Stage“-Bühne.

Zum dritten Mal in Folge haben wir das Programm der „Acts on Stage“ sowie des Workshop-Raums in der Performance Halle 8 organisiert und koordiniert. An beiden Tagen traten auf der Bühne fast 50 Künstler in acht wirklich gut besuchten Shows auf. Mit dabei war auch die aktuelle Sprungbrett-Preisträgerin Leonie Körner, die mit ihrem Cyr Wheel die Besucher verzauberte. Doch nicht nur auf der Bühne gab es Acts zu bestaunen. Zweimal täglich zog das Artistwonderland durch die Performance-Halle und erfreute die Zuschauer mit Artistik und Poesie.

 

 

 

Dank der Kooperation mit unseren Partnern Sebastian Messerschmidt, Jochen Hinken, Fotoboden, hms easy Stretch, Silent Events Europe, rent4event und MMC Audio Licht Video erwies sich das Rahmenprogramm der „Acts on Stage“ als echter Erfolg. Die Halle sprudelte nahezu vor Kreativität, bunten Gestalten und beeindruckenden Acts! Und auch die Fishbowl-Talks und Keynotes im Workshop-Raum waren gut besucht. Neben interessanten Vorträgen – u. a. vom Preisträger des Deutschen Comedypreises Klaus-Jürgen „Knacki“ Deuser – hatten die Besucher hier die Möglichkeit, in spannende Diskussionsrunden einzutauchen.

Begeisterung für das Künstler-Village war auf der BOE19 groß

BOE 2019

Auf der BOE 2019 schickten wir 3.000 Eventsäcke auf Reisen.

Ein besonderer Ort war auch das von memo-media organisierte Künstler-Village. Dieses bot 24 Künstlern die Chance auf einen Messe-Einstieg mit überschaubarem Aufwand. Gerade die Kommunikation im Vorfeld mit der BOE stimmte die Aussteller der Performance-Halle auf ein gutes Miteinander ein. Piko Leins der Künstlergruppe Foolpool war vom diesjährigen Aufschlag begeistert: „Ich habe in diesem Jahr so viele konkrete Gespräche geführt wie noch nie zuvor in Dortmund. Es war wirklich gut für uns!“

Hartmut Lies von Spiel-O-Top, der im zweiten Jahr mit dem Labyrinth der Spiele auf der BOE war, ist positiv erstaunt, wie gut besucht die Halle 8 war: „Erstaunlicherweise hatten wir am zweiten Tag noch mehr Zulauf als am ersten Tag! Wir möchten auch im kommenden Jahr wieder dabei sein.“ Und auch Mathijs Vereecken von Cirq´ulation Locale aus Belgien, der artistische Großproduktionen präsentiert, freut sich: „Letztes Jahr war es schon wirklich gut, dieses Jahr war toll – wir haben viele konkrete Buchungen!“

BOE 2019 – unsere Bilanz

BOE 19 memoaroundtheworld

Unsere Aktion #memoaroundtheworld geht mit unserem Partner Nature Office in die zweite Runde!

Die Zahlen sprechen für sich: Rund 3.000 unserer Eventsäcke und Eventbranchenbücher haben wir in diesem Jahr auf der BOE auf Reisen geschickt. Damit gehen wir in die zweite Runde unserer Aktion #memoaroundtheworld, bei der wir Kilometer sammeln, um anschließend ein Klimaschschutz- oder Bildungsprojekt in Afrika zu unterstützen. Doch auch von den Zahlen abgesehen war die Messe von einer tollen Atmosphäre und spürbaren Weiterentwicklung geprägt, was sich vor allem in der hohen Qualität der Besucher sowie Aussteller widerspiegelt.

BOE20 am 15. & 16. Januar 2020

Schon jetzt freuen wir uns auf die BOE 2020 am 15. und 16. Januar. Das BrandEx-Festival ist wieder für den Messevortag terminiert, also für den 14. Januar. Doch jetzt geht es erstmal ran an die Nachbearbeitung der vielen neuen Kontakte. Danke für die großartige BOE 2019 und bis nächstes Jahr in Dortmund!