Polizwei-Comedy-Truppe

Polizwei-Comedy-Truppe Oberwachtmeister Riemenschneider klärt auf!
POLIZEI-Comedy - Oberwachtmeister Riemenschneider klärt auf!

Als Sonderbeauftragter einer sehr speziellen Einschwatzbereitschaft für Öffentlichkeitsarbeit und Bürgerinnennähe ist Comedypolizist Riemenschneider in ganz Deutschland unterwegs. Als falscher Polizist sortiert der penible Ordnungshüter auf öffentlichen Parkplätzen eintreffende Fahrzeuge strikt nach Farben. Den Passanten erläutert der Oberwachtmeister die neuen Verkehrtregeln: Geradeaus-vor-Quer-Regelung, korrektes Ausbremsen anderer Verkehrtteilnehmer, Unsicherheitsabstand, Verhaltensauffälligkeiten in verkehrt beruhigten Zonen ...

Falls polizweilich erforderlich dreht Comedy-Polizist Riemenschneider noch eine Runde mit seinem VW Käfer Dienstfahrzeug, um durch seine Präsenz zum absoluten Erfolg und zur sicheren Durchführung öffentlicher Events beizutragen! VIP-Gäste können auf besonderen Wunsch im Vorfeld mit Polizwei-Schutz zur Eröffnung tranportsiert
werden.

Der Comedy-Polizist kontrolliert schließlich den alkoholischen Prozentwert besonders fröhlicher Gäste mit Hilfe von "mundgepusteten Blaseschläuchen". Konsequent überprüft der Ordnungsverhüter jeden Kinderwagen auf die ordnungsgemäße Profiltiefe der Reifen. Kindertransportfahrzeuge ohne Anschnallgürtel werden aus dem Nahverkehr entfernt!

Darüberhinaus wird der unsichtbare Drogensprühhund Fips an der Leine ausgeführt. Das bedauernswerte Tier wurde im Labor mit Spritzen behandelt, um zukünftig als versteckter Ermittler die Polizwei-Hundestaffel anzuführen! Riemenschneider hat die schwierige Aufgabe, diesen ungewöhnlichen Polizwei-Hund zunächst einmal an den Trubel von Großveranstaltungen zu gewöhnen ... 

Bei Bedarf können weitere Helfer und Freunde mit ganz eigenen Spezialgebieten für Stadtfeste, Open-Air-Autoausstellungen, Firmenfeiern und unangemeldete Versammlungen gebucht werden!

Ihr Anbieter zu diesem Special

D-31613 Wietzen
KRAWALLI-Entertainment Kleinkünstler Andreas Wetzig
Details Website Anfrage

zurück zum Themen Special: Walk-Acts für kreative Kommunikation