Komm auf die Schaukel Luise

Komm auf die Schaukel Luise Schattentheater für Senioren
"Komm auf die Schaukel Luise" wird vom Düsseldorfer Theater der Dämmerung als Schattenspiel mit ca. 55cm großen beweglichen Scherenschnittfiguren aufgeführt wird. Es ist die Liebesgeschichte von Luise und Johannes. Alle Gedichte, Balladen und Lieder werden im Originaltext "live" mit behutsamer Mikrofonverstärkung erzählt bzw. gesungen. Die Hans Albers-Lieder erklingen in den historischen Originalaufnahmen.

Konzipiert für maximal 250 Zuschauer. Die Spieldauer ist variabel von 30 bis 90 Minuten.

„Das Schattentheater lebt. Friedrich Raad und seine Mitarbeiter präsentieren mit ihren Folienfiguren, Lichteffekten und einer herausragenden stimmlichen Untermalung bekannte Balladen, Mythen und Lieder. Mit den Schatten-Licht-Effekten schaffen sie, was viele Theater nicht schaffen: Sie interpretieren Hochkaräter der Weltliteratur, Werke von Schiller, Goethe, Fontane oder Hermann Hesse, Märchen oder die herrlichen Lieder von Hans Albers -und lassen dabei Freiraum für die individuelle Vorstellung der Zuschauer. Ein Freiraum, der viele fasziniert.“

Unter dem Titel Grüße vom blonden Hans schreibt die Hessische-Niedersächsische Allgemeine Zeitung am 13.Oktober 2010 folgendes: "Es war, als habe Hans
Albers sein himmlisches Plätzchen verlassen und zwinkere einem mit seinen blitzeblauen Augen zu. Komm auf die Schukel Luise, lautete der Titel des außergewöhnlichen Abends im Löwensteinkeller in Gudensberg mit dem Theater der Dämmerung.

Und dieser ewigen, Lied gewordenen Einladung, dem Alltag sanft zu entschweben, folgten die Gäste mit Vergnügen. Gezeigt und erzählt wurde die Liebesgeschichte von Luise und Jonny, die sich für ein Jahr trennen müssen, sich jedoch das Heiratsversprechen geben. Als anmutige Scherenschnittfiguren wurden sie von Friedrich Raad und Dimitri Lermann kunstvoll hinter fulminanten Bühnenbildern gelenkt.

Dazu gab es die alten Lieder, die noch heute ins Ohr gehen und selbst Gesangmuffel zum Mitsingen animieren. Bei bekannten Titeln wie Good bye Jonny, Heiteres wie Auf der Reeperbahn nachts um halb eins und natürlich Komm auf die Schaukel Luise... erwiesen sich viele Besucher als textfest. Das diese Art der Unterhaltung ein außerordentliches Vergnügen darstellte, bekundete das Publikum am fröhlichen Ende- denn natürlich bekommt Luischen ihren Herzallerliebsten ja doch- mit begeistertem Applaus. Auf vielen Gesichtern lag ein seliges Lächeln."

Ihr Anbieter zu diesem Special

D-40593 Düsseldorf
Theater der Dämmerung Faszinierende Licht- und Schattenspiele
Details Anfrage

zurück zum Themen Special: Veranstaltungsideen für Senioren