Project PQ – LED Show Cyber Lights

Project PQ – LED Show Cyber Lights
Project PQ – LED Show Cyber Lights
Unsere Show ist vom Film „Tron“ von 1982 inspiriert. Bei diesem Film wird der Darsteller in ein Computerspiel mittels eines Lasers rematerialisiert. Dabei entdeckt der Darsteller nach und nach, dass er als User in der Computerwelt besondere Kräfte besitzt, die es ihm erlauben, die Naturgesetze jener Welt nach Belieben zu manipulieren. Ich habe das umgedreht: Alle Jonglage-Materialien werden quasi aus einem „Computer“ und der passenden Animation in die jetzige Welt transferiert und von den Tänzern manipuliert. Mit gefällt der „Tron“-Look und mein Programmierer hat ihn in der Videoanimation aufgegriffen. Ebenso hat mich das Video der Gruppe Daft Punk „ Around the world“ sehr stark choreografisch beeinflusst. Das kommt vor allem im Finale zur Geltung, mit den teils sehr statischen Bewegungen, die gegen Ende wieder runder werden.

Wir nutzen verschiedene Techniken, wie das neuste LED-Jonglage-Equipment und einen von mir eigens designter Tisch (Tron Table) mit integrierter und extra auf die Show programmierter Videoanimation. Diese Videoanimation kann zeitgleich auf einer Leinwand im Hintergrund laufen und der Kunde hat die Möglichkeit, sein Logo/Motto oder Bild sowohl in den Pixel Poi erscheinen zu lassen als auch in der Videoanimation. Dies wird dann entsprechend programmiert und arrangiert. Wir arbeiten dazu mit dem besten Material auf dem Markt und können bis zu fünf Artisten gleichzeitig damit ausstatten.

Die Choreografie der Show ist auf die Technik abgestimmt. Durch die Choreografie mit mehreren Artisten und den Lichteffekten entstehen choreografische Bilder, bei denen Licht das zentrale Thema ist. Die Kombination von Tanz, Technik und Licht ist ein toller Effekt, der mit dieser Show möglich ist, ohne dass wir vor Ort einen riesigen technischen Aufwand benötigen.

Ich habe die Show konzipiert und realisiert, als die Technik endlich meinen Anforderungen genügte. Die Show sollte sich auf jeden Fall vom Schwarzlicht unterscheiden, im Stil und der Umsetzung. Und das haben die LEDs auch vorgegeben. Ich würde z. B. nicht Feuer und LED in einer Show präsentieren. Das sind zwei unterschiedliche Stimmungen und Stile für mich. Es ist mir wichtig, dass es nicht einfach nur LED-Jonglage ist, sondern ein durchdachtes Konzept von A bis Z.

Ihr Anbieter zu diesem Special

D-55278 Köngernheim
Project PQ Feuershows, Schwarzlichtshow und Tanz
Details Website Anfrage

zurück zum Themen Special: Themenspecial Technik - Aus der Technik Inspiration schöpfen