Sebastian Stamm – Chinese Pole Artist

Sebastian Stamm – Chinese Pole Artist
Ich denke, dass ich eigentlich schon immer ein Artist/Künstler war bzw. bin. Aber dieses Wesen bewusst zu erkennen und vor allem auch umzusetzen, hat doch einen längeren Prozess mit sich gebracht. Wahrscheinlich musste ich erst in meiner damalig täglichen Stempelkarten-Monotonie (von 9-18 Uhr) als Kaufmann im Einzelhandel ersticken, um den finalen Schritt zur Artistik zu tun. Ich habe mich für die Artistik entschieden und entscheide mich jeden Tag wieder dafür, weil sie mich frei, selbstbestimmt, glücklich, schöpferisch und sensibel macht. Weil ich hungrig nach mehr bleibe und ich die Quintessenz meiner Gefühle und Kreationen in Form von Bühnenshows mit vielen Menschen teilen darf. Diese Momente sind intensiv und wahrhaftig, ich fühle mich dadurch sehr lebendig. Es ist auch schön, nicht mehr jeden Tag um 7 Uhr aufstehen zu müssen! Auch wenn ich schon größere Auftritte im Fernsehen, oder bei Zirkusfestivals hatte, so bleibt mein erster Auftritt am Chinesischen Mast in Ägypten (2010) der wohl bedeutsamste für mich. Eigentlich möchte ich mich nicht durch nur einen Traum oder ein Ziel limitieren, aber ich würde gerne mit meiner Crew/meinen Freunden, die noch dazu tolle Künstler sind, eigenständig eine Show erschaffen und diese dann auf der ganzen Welt und auf anderen Planeten spielen.

Ihr Anbieter zu diesem Special

D-10409 Berlin
Sebastian Stamm Chinesischer Mast, Breakdance & Tricking
Details Website Anfrage

zurück zum Themen Special: Themenspecial Artistik