Figurentheater Vagantei Erhardt Hannover e.V.

Figurentheater Vagantei Erhardt Hannover e.V.
Die Vagantei Erhardt wurde 1987 gegründet und ist ein Figurentheater, das in zwei Sparten arbeitet:

als Schattentheater
· in geschlossenen Räumen mit Bühnen zwischen 1,2m und 4,5m Breite
· im Freien mit Projektionen auf Gebäude und Plätze in der Projektionsgrösse bis zu 25m Breite

als Marionettentheater mit historischen Figuren
· mit nach drei Seiten hin offenen Bühnen.

Produktionen sind sowohl für Erwachsene als auch für Kinder vorhanden - z.T. in mehreren Sprachen. Fast alle Stücke waren auf nationalen und internationalen Festivals zu sehen und wurden u.a. vom Goethe-Institut als deutscher Vertreter in die USA geschickt.

Schattentheater:
Gespielt wird mit einer Technik, die auf der von Ernst Moritz Engert und der von Prof. Otto Krämer aufbaut und inzwischen so weiterentwickelt wurde, dass hoch-bewegliche Figuren mit bis zu siebzehn Bewegungsmöglichkeiten (Pupillen, Lider, Mund, Zunge, Kopf, Hände, Finger, Beine, Rumpf etc.) von bis zu zwei Spielern pro Figur animiert werden.

Diese Figurinen bewegen sich entweder auf einer - oder mehreren - Schienen, an Fäden hängend oder mit Stäben. Sie werden von Farbglasprojektoren und Spezial-lampen in Szene gesetzt.

Aus ca. 500 Figuren besteht das „hölzerne Ensemble" und das derzeitige Repertoire umfasst Kinder- und Erwachsenenstücke:

Die meisten liegen mehrsprachig vor (deutsch, englisch, französisch und italienisch).

Neben der oben genannten Technik bieten wir in Kombination von Figuren, Objek-ten und Schauspielern - teilweise in Zusammenarbeit mit anderen Theatern - Projekte auf Grossbildwänden sowie
im Freien mit Hochleistungsprojektoren an.

Marionettentheater:
Das Besondere des Marionettentheaters sind die historischen böhmischen Figuren aus den Jahren 1880 bis 1920, die behutsam restaurierten Museumsstücke wurden wieder spielfähig gemacht und werden auf einer nach drei Seiten hin offenen Bühne
von zwei Spielern animiert. Hundertvierzig solcher Figuren bilden das Ensemble.

Folgende Stücke sind im derzeitigen Repertoire:
Schattentheater   
„Der Kleine Prinz" von Exupéry
„Im Tingeltangel ist was los!" - eine Revue
„Dr. Faustus"
„Hereinspaziert" (Circus im Schattentheater)
„Rumpelstilzchen"
„Prinz Alwin"
„Krabat in der Zaubermühle"
„Vom Fischer und seiner Frau"
„Der gestiefelte Kater"
„Bilder einer Ausstellung"
„Dornröschen"
Marionettentheater:
„Nibelungen - gelungen! Siggi und Co., verständlich"
Improvisationstheater
„Rumpelstilzchen"

Über uns als Bühne schrieben Kritiker:
„... zählt zu den renommiertesten deutschen Figurentheatern" (Festival Kötzting)

„Weltweit einmaliges Schattentheater" (Internationale Theaterwoche Villach)

„Die uralte Form des Schattentheaters findet hier ihre Vollendung" (Süddeutsche Zeitung)

„Das Publikum war begeistert vom Ernst und Humor der Inszenierung - Man muß es gesehen haben." (das andere theater)

„Ein kleines Theaterwunder. Ein meditatives „Nahsehen", das jedes zerstreuende „Fernsehen" in die Wüste schickt." (OVB-online)

Ihr Anbieter zu diesem Special

D-31275 Lehrte
Schattentheater Vagantei Erhardt e.V.
Details Anfrage

zurück zum Themen Special: Puppenspiel und Figurentheater