Dobs Brugal und sein Jonglophon

Dobs Brugal und sein Jonglophon Dobs Brugal und sein Jonglophon
230 Kilogramm bringt dieses futuristische Musikinstrument auf die Waage, dem Dobs Brugal jonglierend bekannte Melodien und knackige Rhythmen entlockt.
Fast zehn Jahre Entwicklungsarbeit stecken in dem Gerät, das eine Fortentwicklung des „Rhythm & Bounce“ darstellt: mit Bällen werden treffsicher die „Tasten“ des Instruments angespielt – und das mit einer Geschwindigkeit und Präzision, dass einem Hören und Sehen
vergeht.

Eine gelungene Verbindung von Jonglage und Musik und ein beeindruckender, völlig neuartiger Act in der Showbranche.

Daten:
Größe: 3,20 x 1,50 x 1,20 Meter (B x T x H)
Gewicht ca. 230 kg
Premiere: Mai 2004 auf dem Internationalen Varietéfestival Sennfeld
Konstruktion:
Dobs Brugal (Idee und Ausführung)
Stuff B. Klier (Kunstschmied)
Jörg  Wolter (Möbeltischler)

Ihr Anbieter zu diesem Special

D-90530 Wendelstein
DOBS BRUGAL HI-TECH-ENTERTAINMENT VOM FEINSTEN
Details Anfrage

zurück zum Themen Special: Licht- und Klangkünstler