human beatbox

human beatbox
Robeat  gibt seit Jahren Beatbox-Workshops, in denen er die Grundlagen des Beatboxens erklärt. Auf jeden Teilnehmer wird einzeln eingegangen und jeder lernt die Basics des Beatboxens. Je nach verfügbarer Zeit werden zu den Basics auch „Special Sounds“ erklärt. Veranschaulicht wird alles durch seinen Tafelanschrieb, der den Teilnehmern hilft, Beatboxen zu visualisieren.

Jeder hat die Möglichkeit, sich selbst am Mikrofon auszuprobieren. Im Vordergrund stehen die gemeinsame Erfahrung und der schnelle erste Lernerfolg. Ideale Gruppengröße sind 10 – 15 Teilnehmer pro Kurs. Maximale Teilnehmerzahl ca. 20 Personen.

Beatbox-Workshop

Robeat: 23 Jahre alt, zweifacher deutscher Vizemeister im Beatboxen und immer bestrebt, die hohe Kunst der Mundakrobatik einem großen Publikum bekannt zu machen. Sein Stil zeichnet sich durch harte Techno-Beats, schnelle „Drum-and-Base-Rhythmen“, sanfte Hip Hop-Klänge und Jazz-Freestyles aus - immer auch gespickt mit einer Prise Humor und Slapstick. 

Als One-man-Show mit seinem 20minütigem Solo-Programm oder bei Gastauftritten mit renommierten Bands von Hamburg über München bis Paris ist Robeat überall unterwegs.
Selbst vor den großen Bühnen macht er keinen Halt, wie Auftritte beim  „Megarock“-Festival in Erfurt oder die „NRJ Music Tour“ (Messe Stuttgart, 12.000 Zuschauer) beweisen. 2011 war er drei Tage beim Southside Festival (100.00 Besucher) zu sehen. Bei den Beatbox-Weltmeisterschaften in Berlin kam er unter die besten 10.  Auf „Youtube“ klicken über 10 Millionen Fans auf seine Videos  und im Fernsehen wurde er vor allem durch seine Auftritte bei SternTV mit Günther Jauch, bei TV Total mit Stefan Raab oder in der RTL-Show „Supertalent“ bekannt. Er zeigt weiterhin viel TV-Präsenz durch zahlreiche Auftritte bei Kika, Nickelodeon, ZDF, PRO7 und im Radio zum Beispiel beim WDR und SWR3.

Mit „Cartoon Network“ wurde ein Beatbox-Workshop für das Fernsehen produziert. Er ist  immer sonntags um 18 Uhr auf „Cartoon Network“ zu sehen (Wiederholungen auf Kabel 1 / samstags)  Auch vor den großen Kinosälen macht Robeat nicht halt. Er spielt sich selbst in „Freche Mädchen 2“ und war im Remake von „Die Superbullen“ zu sehen. Mit seinem neuen Programm „Universal Beatbox“ ist er nun unterwegs und tourt durch ganz Europa.

Ihr Anbieter zu diesem Special

D-73728 Esslingen
Jamvision Künstleragentur & Musikmanagement
Details Anfrage

zurück zum Themen Special: Kinderanimation und Kinderunterhaltung