Harfenistin Meike Rath

Harfenistin Meike Rath Mit ihrer Harfe bietet Meike Rath dezente Hintergrundmusik
Musik ist ein wesentlicher Bestandteil zur Kreation einer anregenden Atmosphäre, dies auch im Rahmen von Galaveranstaltungen, Empfängen, Banketten, ebenso im Restaurant, in der Bar oder beim intimen Candle Light Dinner.

Die Musik sollte stilvoll und außergewöhnlich sein, ohne sich jedoch in einen konzertanten Mittelpunkt zu stellen. Sie sollte Gespräche dezent anregen und diese nicht durch Aufdringlichkeit erschweren. Sie darf Akzente setzen und auch zum Staunen bringen, sollte aber eher hintergründig die Sinne anregen. Genau das richtige Instrument dafür ist die Harfe. Allein durch ihr imposantes Äußeres bietet sie den Gästen einen außergewöhnlichen Anblick, den diese nicht alltäglich geboten bekommen. Erklingen dann die ersten Töne, breitet sich ein warmer, samtiger Klangteppich aus. Erstaunlich an der Harfe ist, dass ihre Töne zwar eher leise sind, sich aber überraschend gut und präsent durchsetzen, dies auch in größeren Räumlichkeiten und auch bei einem gewissen Geräuschpegel im Raum.

Meike Rath tritt mit ihrer Harfe seit über 15 Jahren unter anderem im Rahmen der oben genannten Anlässe europaweit auf. Immer wieder bekommt sie das Feedback, dass ihre Musik gerade als „Hintergrundmusik“, zum Empfang und zur Dinnerbegleitung besonders geeignet ist, da sie die so wichtigen Kriterien  der Außergewöhnlichkeit gepaart mit dezenter Sinnlichkeit gekonnt vereint. Meike Rath überzeugt mit einer ausgewogenen musikalischen Mischung aus „Easy Listening“, Jazz, Pop und „leichter“ Klassik, die sie immer wieder neu und aus dem Moment heraus arrangiert und darüber improvisiert, sodass sie jedes Mal passend zur Situation ausfällt. So wie ein guter DJ auch nicht mit immer derselben Playlist zur Veranstaltung geht und diese dann „abspult“, hält Meike Rath ihr Repertoire stets offen und lebendig. Sie kann sich sehr gut in die gegebene Atmosphäre der Veranstaltung einfühlen, greift diese dann
musikalisch auf und unterstützt sie damit.

Meike Rath widmete sich bereits vor, während und vor allem nach dem Musikstudium an der Robert Schumann Hochschule Düsseldorf den musikalischen und entertainerischen Bereichen, in denen die Harfe bislang wenig oder gar nicht vertreten war. Auftritte im Circus Flic Flac, auf dem Anstoßpunkt des größten deutschen Fußballstadions Signal-Iduna-Park (ehemals Westfalenstadion) und im Rahmen der Einslive Millenium Party in der Dortmunder Westfalenhalle belegen dies ebenso wie ihre Auftritte beispielsweise mit Sasha, den Söhnen Mannheims oder Peter Maffay.

Im Rahmen von Galaveranstaltungen, Empfängen, Banketten, „Get-Togethers“ in entspannter Atmosphäre und auch intimeren Dinner-Situationen bieten sich insbesondere folgende Formate an:

  • Harfe Solo (Musik wie oben beschrieben)
  • Harfe + DJ (Musik ebenso wie oben beschrieben, wobei der DJ leichte Chillout-Musik und Easy Listening auflegt: die Stücke sind zum Teil extra für dieses Format vorproduziert, Meike Rath spielt live darüber Harfe; dies ist das meistgebuchte Format für den betreffenden Bereich, da es modern und zeitgemäß ist, gleichzeitig aber durch die Harfe eine „klassische“ und tiefgründigere Note vorweist)
  • Harfe im Trio (Musik ebenso wie oben beschrieben; mögliche Kombinationen sind zum einen das Trio „Meiramar“ mit E-Bass und Schlagzeug, was einen chilligen, jazzig-poppigen Charakter hat, zum anderen das Trio aus Harfe, Violoncello und Vibrafon/Perkussion; beide Triovarianten bewegen sich in einem sehr ruhigen musikalischen Bereich, wobei die Charakteristika der einzelnen Instrumente das musikalische Ergebnis natürlich maßgeblich prägen)

Kombinationen der oben genannten Formate sind selbstverständlich möglich. Ebenso sind Konstellationen mit anderen Instrumenten auf Wunsch möglich.

Ihr Anbieter zu diesem Special

D-50678 Köln
Zauber Musik c/o Meike Rath
Details Website Anfrage

zurück zum Themen Special: Galamusik und Dinnermusik