Petra Quednau - mehr als der Kopf von Project PQ

Petra Quednau  - mehr als der Kopf von Project PQ
Ich stelle mich mal vor- wie stellt man sich selbst am Besten vor? Als Leiterin und künstlerischer Kopf von Project PQ? Als Artistin? Als Choreografin? Als Chefin? Alle Begriffe decken nur einen Teilereich von dem ab, was ich eigentlich tue.

Ich sehe mich als starke Frau - ich denke das kann ich mit ja beantworten. Ich habe einen gesunden Körper mitbekommen und einen wachen Geist. Dafür bin ich sehr dankbar. Ich bin jeden Tag noch mit Feuereifer bei meinem Job dabei - im warsten Sinne des Wortes. Jeder Tag ist spannend, jeder Tag ist anders. Mein Job ist abwechslungsreich, stellt mich vor immer neue Herausfoderungen und spannende Aufgaben. Ich choreografiere nicht nur die Shows, sondern bin selbst aktiv auf
der Bühne.

Momentan bin ich auch noch Technikerin, Grafikerin und Vertrieblerin. Am meisten mag ich knifflige Aufgaben, wie ich momentan mit meinem Team bei einer Schwarzlicht Inszenierung für die Marke Weleda lösen muss. Oder die spannende Aufgabe meinen Luftring im Staatstheater in Mainz in 8m Höhe zum Schwingen zu bringen. Dabei musste ich viel ausprobieren, was schwingend geht und wie sich der Ring verhält.

Dazu brauch man viel Kraft, denn gesichert war ich nicht. Und hinter mir steht kein einzelner starker Mann, sondern gleich ein ganzes  Super-Team und viele Freunde. Wo es noch hingehen soll: In meinem Kopf sind noch so viele Ideen, die darauf warten realisiert zu werden. Los geht es…

Ihr Anbieter zu diesem Special

D-55278 Köngernheim
Project PQ Feuershows, Schwarzlichtshow und Tanz
Details Website Anfrage

zurück zum Themen Special: Frauen in der Eventbranche