Etta Streicher: Ein Spielplatz voller Wörter, Dingen und Klängen

Etta Streicher: Ein Spielplatz voller Wörter, Dingen und Klängen
Etta Streicher wohnt in einem LKW und hat ihr Kreationsdomizil in Rüdersdorf bei Berlin. Sie macht macht Poesie, Theater und Experimente auf Bühnen und Bühnenartigem, ist freischaffende Poetin und Schauspielerin.

Für die Künstlerin, die für ihre eigensinnigen Produktionen bekannt ist, ist die Welt ein Spielplatz aus Worten, Dingen und Klängen. Aktuelle Experimentierfelder sind interaktive Bauchladenpoesie, wobei das „Kabarett der guten Wünsche“ entstand, Poesie am Öffentlichen Baum und ortsspezifisch inszenierte Gedichte.

Etta Streicher ist Teil
verschiedener Gemeinschaftsprojekte und Ensembles wie „zeichen&flunder“, in dem Wortkunst auf Bildkunst trifft, oder „crabs&creatures“, ein Ensemble, das sich im Bereich Figurentheater bewegt. Der Lyrikband „menschenfressereins“, das Figurentheater „Spinnlein, Spinnlein an der Wand“ sowie der Zeichentrickfilm „quälen“, der mit dem Prädikat 'besonders wertvoll' der Deutschen Film- und Medienbewertung ausgezeichnet wurde und bereits auf über 70 Festivals in über 30 Ländern lief, sind nur einige der vielen poetischen Arbeiten.

Ihr Anbieter zu diesem Special

zurück zum Themen Special: Frauen in der Eventbranche