20.03.2015

Zweiter MICE Club LIVE mausert sich zum Treffpunkt der Eventbranche

Zweiter MICE Club LIVE mausert sich zum Treffpunkt der Eventbranche MICE Club

Mit der zweiten Ausgabe des MICE Club LIVE am 09. und 10. März etablierte sich das interaktive Branchentreffen als Inspirationswerkstatt mit spannenden Perspektivwechseln und bespielte dabei gleich vier Top-Eventlocations in drei Städten der Metropole Ruhr.


Mit der zweiten Ausgabe des MICE Club LIVE am 09. und 10. März etablierte sich das interaktive Branchentreffen als Inspirationswerkstatt mit spannenden Perspektivwechseln und bespielte dabei gleich vier Top-Eventlocations in drei Städten der Metropole Ruhr. Dabei gaben Brancheninsider und Impulsgeber ihr Insiderwissen zu Herausforderungen und Chancen in der Eventbranche an die Teilnehmer weiter. Fazit der Teilnehmer: Wir müssen mehr miteinander reden – am liebsten wieder beim MICE Club LIVE 2016.

Mit rund 80 Anmeldungen war der MICE Club LIVE dieses Mal etwas intimer als die Premierenveranstaltung. Die hohe Qualität der Teilnehmer ermöglichte umso mehr einen intensiven Dialog auf Top-Niveau. „Selten hatte ich einen so hoch verdichteten Austausch mit so vielen Vollbluteventlern wie beim MICE Club LIVE. Dominik Deubner ist mit seinem Team hier ein wirklich außergewöhnliches wie kostbares Format gelungen, auf das die Branche gewartet hat“, erklärt Robert Hansmann, Geschäftsführer upstairs GmbH - Agentur für Markeninszenierungen.

„Wir sind in 2013 angetreten, um der Branche ein neues Format jenseits der üblichen Frontalbespielung zu bieten und eine Atmosphäre der Offenheit zu schaffen, die einen Dialog auf Augenhöhe ermöglicht“, bestätigt Dominik Deubner, Inhaber von DOMSET Live-Kommunikation und Initiator des MICE Clubs. „Die zweite Auflage hat bewiesen, dass die Branche dieses Format sehr gut annimmt. Mich persönlich freut es sehr, dass so viele Teilnehmer den „Mehrwert zum Mitnehmen“ loben. Ziel erreicht: Wir bieten ein echtes Educational-Format, das weit über das branchenübliche Meet & Greet hinausgeht.“

 
Inspirierend und „authentisch“ – die Metropole Ruhr passt zum MICE Club LIVE
Wie das Format so der Austragungsort: In Essen, Duisburg und Dortmund wählte der MICE Club LIVE die passenden Locationhighlights aus, um der Veranstaltung und den einzelnen Workshopsessions zwischen spannungsgeladener Industriekultur und modernen Architekturperlen den passenden Rahmen zu geben. Dass der MICE Club LIVE und die Metropole Ruhr prima zusammenpassen, fand auch Axel Biermann, Geschäftsführer der Ruhr Tourismus GmbH und Kopf des Convention Bureaus RUHR.MEETING: „Mit seiner Machermentalität passt der MICE Club LIVE perfekt zur Metropole Ruhr. Denn unser aufstrebendes und zugleich bodenständiges Ruhrgebiet steht für eben das: einen ehrlichen und verbindlichen, aber auch unkomplizierten und herzlichen Umgang mit seinen Gästen sowie untereinander.“

Eisbrecher im Rundeindicker
Mit viel Energie brach die einleitende Vorstellungrunde im Rundeindicker der Zeche Zollverein direkt das Eis. Behilflich war dabei die Catchbox, ein Wurfmikrofon finnischer Herkunft, mit dem sich Planer und Anbieter in lockerer Runde zu Herausforderungen und Stärken der Branche vorstellten. Eine aus den Vorstellungstafeln zusammengesetzte Teilnehmergalerie sorgte während der beiden Tage für eine familiäre Stimmung und gab viel Stoff für spätere Gespräche.

Der erste Locationwechsel ins benachbarte Sanaa-Gebäude wurde kurzerhand für eine Abstimmung unter den Teilnehmern genutzt. Zum Thema „Pitches: Existenzielle Krise oder gemeinsame Chance“ gaben die Teilnehmer auf dem Weg zwischen beiden Locations mittels verteilter Bälle ein erstes Stimmungsbild ab.

Für die interaktive Plenumssession bot der große Ausstellungsraum im Sanaa-Gebäude den idealen Raum für Perspektivwechsel und Augenöffner zu den Chancen und Risiken der Eventbranche. Drei Brancheninsider brachten die Branche im wahrsten Sinne des Wortes in Bewegung: Die Fragen von Anke Michels  (Director of Sales MICE, Steigenberger Hotels AG), Mathias Bastin (Senior Referent Public Relations, Landesbank Baden-Württemberg) und Denis Häcker (Geschäftsführer jaeger + haeckerhase) ergaben mittels „Body Voting“ spannende Ergebniscluster, die in den jeweiligen Gruppen wie auch im Plenum angeregt diskutiert wurden.

Welche Auswirkungen kleinste Veränderungen auf ein System haben, hatte Facilitatorin Stien Michiels von The Riverkeeper bereits zu Beginn der Session mit einem bewegenden Film wunderbar veranschaulicht.



MICE Labs – Mehrwertorientiertes Networking zwischen Planern und Anbietern
An beiden Veranstaltungstagen boten die auf Storytelling-Methoden basierenden MICE Labs eine Plattform für den Austausch zwischen Planern und Anbietern. Mit unterschiedlichen methodischen Ansätzen ging es den MICE Club LIVE-Machern darum, die Produkte der teilnehmenden Anbieter abseits der üblichen Sales-Mechanismen großer Messeformate spannend und kurzweilig zu gestalten.

Im MICE Lab 1 wurden Teilnehmer-Statements als Impulse gesetzt, um Anbieter zu befragen, wie sie ebensolche Feedbacks erzielen. Im MICE Lab 2 berichteten Anbieter, welche Entscheidungen sie getroffen haben, um konkret auf Kundenwünsche zu reagieren: Was haben sie geändert, wo wurde wie reagiert – oder sogar bewusst etwas beibehalten?

Der zweite Tag stand ganz im Zeichen der Praxiswerkstätten
Auf aktivem Zuhören basierte auch die „Collective Story Harvest“-Methode der Praxiswerkstätten am zweiten Tag des MICE Club LIVE im „Dortmunder U“. Die Teilnehmer konnten zwei Themenschwerpunkte aus den sechs verschiedenen Workshopthemen wählen, die von Brancheninsidern angeleitet und moderiert wurden. Die ergebnisorientierte Methodik des Storytelling-Ansatzes sorgte nicht nur für angeregte Diskussionen, sondern gab den Teilnehmern die Möglichkeit, Herausforderungen, Schlüsselmomente und abzuleitende Ergebnisse aus den Beispielfällen der Storyteller zu identifizieren. Martin Stemerdink, Vorstand der Party Rent Group und einer der Storyteller bei den Praxiswerkstätten formulierte es im Anschluss so: „Man denkt im Tagesgeschäft oft über allerhand operative Entscheidungen nach. Schön, dass es jetzt eine Plattform gibt, wo nicht nur nachgedacht wird: Es wird gesprochen und diskutiert!“

Auch Jürgen May, Geschäftsführer von 2bdifferent war als Impulsgeber dabei und konstatiert: „Der MICE Club LIVE war von den MehrWERTEN her eines der besten Treffen der Branche, das ich kenne… und ich bin auch schon 30 Jahre dabei!“

Krönende Abschlüsse – mehr Genuss, mehr Wert.

Jeder erfolgreiche Tag braucht einen besonderen Abschluss – an Tag eins war das eine stimmungsvolle Abendveranstaltung im Landschaftspark Duisburg-Nord, hervorragend begleitet durch das Bakers&Butchers-Konzept von Broich Premium Catering und edlen Weinen von In Vino Event. Industriekultur meets Lounge-Grooves.

Auch und ganz besonders am zweiten Tag wurde Wert auf einen ergebnisorientierten Abschluss gelegt. Was nehmen wir nach den vielen Gesprächen mit – ohne eine Antwort auf diese Frage wollte und sollte niemand nach Hause gehen oder an den Schreibtisch zurückkehren.

Alle Teilnehmer wurden dazu aufgerufen, eine Entscheidung niederzuschreiben, die sie als Output aus der Veranstaltung mit ins Tagesgeschäft nehmen. Dabei war die häufigste Erkenntnis – nämlich die meistgenannte „Entscheidung“ - mehr zuzuhören, mehr Fragen zu stellen, mehr Mut zu haben und sich nicht zu schnell mit Antworten zufriedenzugeben. Eine klare Tendenz war zu erkennen, dass der inhaltliche Austausch innerhalb der Branche, das „mehr miteinander reden“ ein wertvolles Gut darstellt. Diesen Ansatz gilt es im Rahmen der nächsten MICE Club LIVE-Veranstaltung fortzusetzen.

„Wir werden den angestoßenen Dialog in der Branche sicher fortsetzen“, erklärt Initiator Dominik Deubner und freut sich jetzt schon auf viele inspirierende Inhalte und tolle Teilnehmer beim MICE Club LIVE 2016.

MICE Club – die Branchencommunity für die MICE- und Eventbranche
Bis dahin bietet der MICE Club als Branchencommunity mit mittlerweile über 250 Mitgliedern auch außerhalb des MICE Club LIVE ein inspirierendes Umfeld für den fachlichen und persönlichen Austausch, schafft neue Synergien und frische Denkanstöße. Im Rahmen einer MICE Club-Mitgliedschaft erhalten Mitglieder zahlreiche Vorteilsangebote ausgewählter Partnerunternehmen sowie mit der MICE Club-Card einen Branchenausweis, der an vielen Stellen Vorteile verschafft. Im Rahmen der kommenden IMEX in Frankfurt zeichnet der MICE Club zum wiederholten Male für die Konzeption der Guided Tours zu ausgewählten Schwerpunktthemen verantwortlich.

Quelle bzw. Informationen von:

D-50667 Köln
DOMSET Live-Kommunikation
Details Anfrage

zurück zur News-Übersicht