07.01.2015

Zweite modulbox für Dannemann el Noble Cigarro

Zweite modulbox für Dannemann el Noble Cigarro Outdoor Lounge von Dannemann
(Bildquelle: mo systeme)

Erfolgreiches Eventmodul für eine weitere bundesweite Roadshow


Seit 2008 plant die Traditionsmarke Dannemann mit ihren brasilianischen Wurzeln die Dannemann Outdoor Tour – eine bundesweite Roadshow, bei der die modulbox von mo systeme aus Berlin auf großen öffentlichen Veranstaltungen und Festen platziert wird.

Mit dem Ziel, Konsumenten in einem genussaffinen Umfeld zu erreichen, um ihnen das weltweit bekannteste Cigarillo der Marke „Moods – Riecht gut und schmeckt gut“ – direkt zum Probieren anzubieten sowie noch mehr Veranstaltungen buchen zu können, hat das Unternehmen seit 2014 eine zweite modulbox im Einsatz. Mit ihrer individuellen Gestaltung kann die modulbox die Markenwelt von Dannemann optimal spiegeln: dunkles Holz für den Boden, schwarze Profile, großflächige Fotos und ein umfangreiches Branding transportieren das Look & Feel von Dannemann und den Produkten – wahlweise ergänzt durch Palmen, atmosphärische Beleuchtung in warmen Farben und brasilianischer Musik. Durch ihre flexible Bauweise ist die Outdoor Lounge in verschiedenen Größen einsetzbar. Sie lässt sich auf drei Seiten öffnen und bietet durch ein ausladendes Dach, das aus den hochgeklappten Seitenwänden entsteht, einen guten Regenschutz. Nachts kann die modulbox verschlossen werden, was sie auch für die Nutzung auf großen öffentlichen Veranstaltungen empfiehlt. Und nach dem Einsatz wird sie im geschlossenen Zustand auf einem Anhänger schnell wieder abtransportiert.

Die modulbox von Dannemann war in diesem Jahr unter anderem auf der Hanse Sail in Rostock, den BMW Motorrad Days in Garmisch-Partenkirchen, beim Samba Festival in Coburg, dem Wilhelmstraßenfest in Wiesbaden, den Harley Days in Hamburg oder auch auf der Travemünder Woche im Einsatz.

modulbox mo systeme GmbH & Co. KG
Seit 2004 unterstützt mo systeme Roadshows, Messen und Events mit einem hochwertigen, mobilen Event-System für verschiedenste Projekte in der Live-Kommunikation. Die Architekten Oliver Klotz und Marc Schwabedissen und ihre 15 Mitarbeiter in Berlin realisieren Projekte für namhafte Kunden vom Auswärtigen Amt bis zur FIFA in Zürich. Die vielfach prämierte modulbox ist heute für viele Global Player die erste Wahl bei Veranstaltungen und  Promotionaktionen aller Art. Pulverbeschichtete Stahlrahmen, hochwertige Wände aus Plexiglas, Böden aus Kautschuk, Holz oder PVC sorgen für attraktives Ambiente und Langlebigkeit. Alle Flächen sind brandingfähig. Die modulbox überzeugt als Solitaire, kann aber auch beliebig kombiniert werden. So kann sie sehr unterschiedliche Aufgaben erfüllen – von der einfachen Photo-Box bis zum großen mobilen Stand.

Quelle bzw. Informationen von:

zurück zur News-Übersicht