23.01.2015

Zuwachs für die Best of Events International

Zuwachs für die Best of Events International

Am 21. und 22. Januar 2015 hat die Best of Events International (BOE), die Leitmesse für Wirtschaftskommunikation, Live-Marketing, Veranstaltungsservices & Kongress, Dortmund wieder zum Treffpunkt der Eventindustrie und ihrer Kunden gemacht.


  • Zuwachs für die Best of Events International

  • Fachmesse zieht 9.648 Besucher an

  • Leitmesse mit internationaler Strahlkraft und hoher Zufriedenheit

  • 2016 ist die Dortmunder Messegesellschaft Veranstalter


Am 21. und 22. Januar 2015 hat die Best of Events International (BOE), die Leitmesse für Wirtschaftskommunikation, Live-Marketing, Veranstaltungsservices & Kongress, Dortmund wieder zum Treffpunkt der Eventindustrie und ihrer Kunden gemacht. Es war ein Jahr des Übergangs: Gründerin Bea Nöhre übergab ihr „Baby” an die Messe Westfalenhallen Dortmund GmbH. Die Dortmunder Messegesellschaft hatte die BOE im Dezember gekauft. Die BOE selbst präsentierte sich auch 2015 als Leitmesse mit internationaler Anziehungskraft. 9.648 Fachbesucher kamen nach Dortmund, fast 5 Prozent mehr als im Vorjahr. 417 Aussteller waren vertreten.

Sabine Loos, Hauptgeschäftsführerin der Westfalenhallen Dortmund GmbH, und Bea Nöhre, zukünftig Director of Sales für die BOE, waren zufrieden: „An der BOE geht jetzt und in Zukunft zum Thema Live-Kommunikation kein Weg vorbei. Das hat die Messe 2015 wieder einmal bewiesen – ein optimaler Ausgangspunkt für die gemeinsame, zukunftsorientierte Weiterentwicklung der BOE.“


Besucher aus Somalia

Die BOE versteht sich als internationales Forum ihrer Branche und wurde ihrem Anspruch in diesem Jahr erneut gerecht. Die ausländischen Fachbesucher kamen unter anderem aus Ländern wie Island, Lettland, Luxemburg, Niederlande, Österreich, Schweden, Schweiz, Tschechische Republik, Somalia, und USA. Das ergab die Befragung durch ein unabhängiges Messe-Marktforschungsinstitut.



Innerhalb Deutschlands reisten die Besucher aus nahezu allen Bundesländern an, die deutsche Event-Branche gab sich ein Stelldichein. 25 Prozent der Fachbesucher hatten eine Anreise von mehr als 300 Kilometern zurückgelegt, 26 Prozent 100 bis 300 Kilometer und 22 Prozent 50 bis 100 Kilometer.



Geschäftsführer und sonstige Entscheider

Die BOE ist die Messe der Entscheider. 82 Prozent der Fachbesucher sind beratend, mitentscheidend oder Ausschlag gebend an Einkaufsentscheidungen des eigenen Unternehmens beteiligt. Die Besucher stammten 2015 zum Großteil aus den Bereichen Geschäftsführung, Marketing / Werbung / PR und Verkauf / Vertrieb.



Maßgebliche Fachbesuchergruppen gehörten unter anderem den folgenden Wirtschaftszweigen an: Event-Veranstalter, Event-Agenturen, Veranstaltungstechnik, Messe- und Eventbau sowie Hotellerie / Gastronomie, Auch die öffentliche Hand war mit einer größeren Anzahl Fachbesucher vertreten. Die Erwartungen der Aussteller an die Fachkompetenz der Messebesucher konnten also erfüllt werden.



Event-Services stark gefragt

Angebotsbereiche, an denen die Fachbesucher besonders interessiert sind, waren in diesem Jahr Event-Services und Dienstleistungen, Veranstaltungstechnik und Produktion sowie Performances und Entertainment, Weiterhin stark nachgefragt waren auch Messe- und Eventbau, Mietmöbel und Dekoration, Locations und Destinations sowie Catering. Auch das ergab die Besucherbefragung.



Und wofür suchten die Fachbesucher auf der BOE nach geeigneten Produkten und Dienstleistungen? Messen und Ausstellungen, Corporate Events, Public Events sowie Kongresse und Tagungen wurden von den Fachbesuchern als maßgebliche Betätigungsfelder genannt. Damit deckt die BOE praktisch das gesamte Spektrum der Live-Kommunikation ab.



Hochwertiges Programm

Die BOE 2015 überzeugte die Besucher einmal mehr auch mit einem starken Rahmenprogramm. Das BOE-FORUM – konzeptionell und organisatorisch von events, dem führenden Managementmagazin für Live-Kommunikation veranstaltet – umfasste viele Highlights. Der erste Messetag mit fachlicher Unterstützung von „Speakers Excellence“ stand ganz unter dem Zeichen „Speaker-Scouting". Der zweite Tag bot mit Unterstützung des Branchenverbandes FAMAB e. V. viele branchenrelevante Inhalte. Weitere Höhepunkte im Rahmenprogramm der BOE 2015 waren der von der BEEFTEA group zum dritten Mal veranstaltete Trend-Talk „Meet the Beef", der „Karrieretag: Live-Kommunikation" und die „TrendAnalyse 2015" von degefest, Verband der Kongress- und Seminarwirtschaft, und Veranstaltungsplaner.de. Die bereits legendäre BOE-Night, der informelle Treff der Branche im Goldsaal des Kongresszentrums Westfalenhallen, war wieder einmal ausverkauft.

Im Vorfeld der BOE-Night wurde am Abend des ersten Messetages erneut der BEA Blach Report Event Award im Silbersaal des Kongresszentrums Westfalenhallen verliehen. Der BEA würdigt Projektumsetzungen in den Kategorien Corporate Event, Brand Event, Motivationsevent, PR-/Medienevent, Tech Award und Konzept Award für erarbeitete, aber nicht umgesetzte Projekte. Auch wurde der INA Internationaler Nachwuchs Event Award an diesem Abend verliehen. Die Auszeichnung belohnt die kreative Leistung von Nachwuchskräften der Livekommunikation vor dem Hintergrund eines fiktiven Pitches.

Fazit: gut und lohnenswert

Das Gesamtangebot überzeugte. Neun von zehn Fachbesuchern zogen am Ende der BOE 2015 ein positives Fazit. Der Besuch der Messe habe sich für sie gelohnt. Für das Angebotsspektrum der Messe vergaben die Fachbesucher die Note „gut“, ebenso für das attraktive Rahmenprogramm. Gut bewertet wurde auch Dortmund als Standort der BOE.



Zufriedene Aussteller


Aus Sicht der Aussteller bietet die BOE viele exklusive Kundenkontakte, denn etwa die Hälfte der Fachbesucher geht zu keiner anderen Messe vergleichbarer Thematik.



Für 92 Prozent der ausstellenden Unternehmen sind die Erwartungen an die BOE 2015 teilweise oder vollständig erfüllt bzw. sogar noch übertroffen worden. Neun von zehn Ausstellern hat es nach eigenen Angaben auf der Messe gefallen.



Viel versprechende Aussicht auf 2016

Am Ende der BOE 2015 richtet sich der Blick nun bereits in die Zukunft. Für einen erneuten Besuch der Messe im kommenden Jahr sprachen sich schon jetzt 88,9 Prozent der Fachbesucher aus. Von den Ausstellern wussten 90 Prozent bereits, dass sie auch 2016 wieder dabei sein werden.

Am Rande der BOE 2015 konnten die Westfalenhallen vermelden, dass das Kongresszentrum – und speziell der Goldsaal – ab Sommer 2015 modernisiert werden. Die Teilnehmer der BOE-Night können sich also für 2016 auf ein noch attraktiveres Ambiente freuen. 2016 findet die BOE am 20. und 21. Januar statt. Veranstalterin ist dann die Messe Westfalenhallen Dortmund GmbH.



BOE 2015 – das sagen die Aussteller


Roland Weiss, Geschäftsführer von hms easy stretch, Heilbronn:

„Am ersten Tag sind wir nach Öffnung der Messetore regelrecht bestürmt worden. Am zweiten Tag waren viele qualifizierte Besucher hier, die konkrete Vorstellungen mitbrachten, sodass wir sehr konkrete Anfragen verzeichnen konnten. Die BOE ist die wichtigste Messe im Event-Bereich und die einzige, auf der wir ausstellen. Sie ist das absolute Highlight im Messejahr. An die Zukunft der BOE knüpfen wir positive Erwartungen. Mit der Messe Westfalenhallen Dortmund als starkem Partner setzen wir auf einen weiteren Bedeutungszuwachs der Messe.“



Alex Ostermaier, Geschäftsführer von Neumann&Müller Veranstaltungstechnik:

„Das war für uns ein Auftakt nach Maß und ein guter Start in das neue Eventjahr. Die BOE ist für die Branche nach wie vor eine optimale Kommunikations- und Networking-Plattform. Wir haben vielversprechende Gespräche mit unseren Kunden führen können und interessante Kontakte geknüpft. Der neu gestaltete N&M-Messestand und das dort integrierte 3,5mm-LED-System boten natürlich auch immer ein gutes Thema, um in ein fachliches Gespräch zu kommen. Wir ziehen also ein positives Resümee.“



Georg W. Broich, Geschäftsführer von Broich Premium Catering in Düsseldorf:

„Unser neues Catering-Konzept BAKERS&BUTCHERS ist auf der Messe sehr gut angekommen. Es waren viele Event-Verantwortliche hier am Stand, sodass wir genauso viele Anfragen zählen konnten wir im Vorjahr. Die BOE 2015 war ein voller Erfolg. Wir freuen uns bereits auf die Zusammenarbeit mit der Messe Westfalenhallen Dortmund und auf eine sicher erfolgreiche Zukunft dieser Leitmesse.”



Mark Muijrers, Verkaufsleiter von Mise en Place Germany, Köln, und Organisator der Branchenplattform HotelloTOP:

„Erstmals hat das HotelloTOP-Jahrestreffen für Absolventen von Hotelfachschulen am Vortag der BOE stattgefunden. Wir waren dann auch zum ersten Mal hier auf der Messe vertreten. Die BOE 2015 war sehr erfolgreich, wir hatten viele Kontakte, was dem Netzwerkgedanken von HotelloTOP optimal entspricht. In Zukunft wird es noch schwieriger werden, gutes Personal für unsere Branche zu bekommen. HotelloTOP kann dabei helfen.”



Detlef Schmitz, Geschäftsführer von De Boer, Recklinghausen:

„Die BOE ist ein Branchentreff, der für uns einfach gesetzt ist. Die Messe war in diesem Jahr sehr positiv, wir hatten gute Kontakte. Die Qualität der Besucher hat zugenommen. Neben deutschen Besuchern hatten wir auch internationale Besucher aus Slowenien oder Großbritannien hier am Stand.“



Gunar Bergemann, Leiter Verkaufsförderung bei der MARITIM Hotelgesellschaft, Darmstadt:

„Wir waren erstmals mit einem größeren, 75 Quadratmeter umfassenden Stand auf der BOE vertreten, welcher interaktiv, mit wechselnden Fachvorträgen konzipiert war. Catering, Ausbildung und MICE-Management gehörten zu unseren Themen. Die Messe war aus unserer Sicht erfolgreich. Wir hatten gute Anfragen und erfolgreiche Gespräche, die wir sogar in dieser Anzahl gar nicht erwartet hatten. Die Messe war an beiden Tagen gut besucht, mit Fachbesuchern von jung bis alt. Der Kauf der BOE durch die Dortmunder Messegesellschaft ist ein Commitment zur Branche. Man traut ihr offensichtlich Wachstumspotenzial zu.“



Dirk Schäfer, Geschäftsführender Direktor der Location Gräflicher Park in Bad Driburg, und Lena Günter aus dem Marketing und Vertrieb von Bilster Berg Drive Resort:

„Die BOE ist eine unserer wichtigsten Messen. 2015 sind wir sehr zufrieden. Wir konnten hier viele hochwertige Kontakte knüpfen. Stammkunden waren genauso vertreten wie Neukunden, zum Beispiel Eventplaner. Kunden aus dem gesamten Bundesgebiet waren hier, etwa aus Berlin oder Baden-Württemberg, aber auch viele Niederländer.“



Bas de Boer, Sales Agent Deutschland bei Van der Maarel, Recklinghausen:

„In diesem Jahr haben noch mehr unserer Kunden die Einladung zur Messe angenommen. Es war insgesamt ein sehr hochwertiges Publikum hier auf der BOE, ein ausgesprochenes Fachpublikum. Es war auch sehr international. Dubai war genauso vertreten wie etwa die Schweiz.“



Steffen Maurer, Geschäftsführer von Maurer Veranstaltungstechnik, Darmstadt:

„Wir waren zum ersten Mal auf der BOE. Die Messe ist für uns gut gelaufen. Die Kunden haben häufig nach einer Rundumbetreuung ihrer Veranstaltung gefragt. Networking, wie hier auf der Messe, ist ausgesprochen wichtig. Nächstes Jahr kommen wir sicher wieder.“



Joris Bomers, Gründer von Party Rent, Bocholt:

„Es wird ja immer wieder hinterfragt, ob die Branche ein jährlich stattfindendes Format überhaupt benötigt und auch in der Lage ist, sich immer wieder mit neuen Themen zu präsentieren. Für uns kann ich wirklich nur sagen: Ja! 2015 hat wieder gezeigt, dass die BOE ihrem Ruf als Leitformat gerecht wird und Impulse für ein ganzes Veranstaltungsjahr setzen kann. Aber wir alle müssen uns stetig weiterentwickeln – und dürfen daher sehr gespannt sein, wie sich die Messe unter neuer Leitung präsentiert. 2016 wird ein besonders spannendes Jahr.“



Wolfgang Altenstrasser, Director bei VOK DAMS.Events, Wuppertal:

„Ich komme schon seit vielen Jahren zur BOE. Auch dieses Mal hat sich die Messe weiter gesteigert. Ich freue mich, dass die Verantwortung in die Hände der Messe Westfalenhallen Dortmund übergegangen ist, damit ist die Zukunft dieser bedeutenden Branchenmesse für Jahre gesichert."

Mireille van Maurik, Marketing-Leiterin bei DNL (Die neue Linie), Burgthann:

„Die BOE war eine erfolgreiche Messe für uns. Hier trifft man auf ein hochwertiges Publikum, unter anderem aus Großunternehmen und Agenturen, das gleich mit konkreten Vorstellungen auf uns zukam. Wir hatten viele konkrete Anfragen zu unseren Awards.“

Thorsten Neumann, Geschäftsführer von noi! Event & Catering, Mönchengladbach:

„Ich finde es toll, dass die Messe Westfalenhallen Dortmund die BOE übernimmt. Die BOE ist inzwischen von Deutschlands zu Europas wichtigster Event-Messe geworden. Wir haben eine sehr gute BOE 2015 erlebt. Die Dienstleister der Messegesellschaft waren sehr professionell, und auf der BOE selbst haben wir eine große Anzahl direkter Buchungen verzeichnet. Wir freuen uns schon auf 2016.“


Uta Goretzky, Pressereferentin des FAMAB – Verband Direkte Wirtschaftskommunikation:

„Die BOE ist und bleibt ein wunderbares Opening für das Event-Jahr. Wir haben hier wieder viele Mitglieder getroffen und auf der Messe unseren aktuellen Branchenbrief für 2014 veröffentlicht. In der Branche ist Optimismus zu spüren. Es herrscht eine gute Auftragslage. Für die Zukunft würden wir uns über eine zusätzliche Weiterentwicklung der BOE freuen.“


Martina Fritz vom EVVC (Europäischer Verband der Veranstaltungs-Centren) und Sacha Ritter vom VPLT (Verband für Medien- und Veranstaltungstechnik):

„Wieder einmal konnte die BOE ihren Stellenwert als Leitmesse der Veranstaltungsbranche unter Beweis stellen. In Dortmund treffen sich professionelle Aussteller der gesamten Bandbreite und eine Vielzahl qualifizierter Fachbesucher. Austausch, Treffpunkt, Business – BEST OF EVENTS is the right place to be!"



Jörn Raith, Vorsitzender des Vorstands des degefest – Verband der Kongress- und Seminarwirtschaft:

„Die BEST OF EVENTS ist der erste und sehr wichtige fixe Termin im Kalender unseres Verbandes. Viele Mitglieder treffen sich hier, um Neuigkeiten zu erfahren und aktuelle Trends aus der Branche zu erleben. Das gilt auch für die Präsentation unserer Fachstudien, die wir immer einem sehr interessierten Messepublikum vorstellen dürfen. Wir freuen uns auf die BEST OF EVENTS 2016 und die weitere Zusammenarbeit!“



Die Best of Events International 2015 im Überblick



Name:

BEST OF EVENTS INTERNATIONAL – internationale Leitmesse für Wirtschaftskommunikation, Live-Marketing, Veranstaltungs-Services und Kongress

Datum:


21. / 22. Januar 2015

Veranstalter:

Best of Events GmbH. Zukünftig: Messe Westfalenhallen Dortmund GmbH

Partnerverbände


FAMAB – Verband direkte Wirtschaftskommunikation e. V.,

EVVC – Europäischer Verband der Veranstaltungs-Centren e. V.,

VPLT – Verband für Medien- und Veranstaltungstechnik e. V.,

ISES – The International Special Events Society,

Veranstaltungsplaner.de – Vereinigung Deutscher Veranstaltungs-organisatoren e. V.,

HSMA – Hospitality Sales & Marketing Association

degefest – Verband der Kongress- und Seminarwirtschaft e. V. bereichert.

Belegte Hallen:

Westfalenhallen 4, 7, 8, Messe-Forum und Vorplatz. Zusätzliche Sonderfläche in Halle 5.

Rahmenprogramm:

• BOE-Forum für Weiterbildung und Kommunikation (Halle 4),

• Live-Bühne (Halle 8),

• Trend-Talk „Meet the Beef" (21.1., Messe-Forum, Saal 31),

• „TrendAnalyse 2015" von degefest und Veranstaltungsplaner.de (21.1., Saal 34),

• Karrieretag: Live-Kommunikation (22.1., Messe-Forum, Saal 31).

• Am 21. Januar: BOE-Night im Goldsaal des Kongresszentrums Westfalenhallen

Besucher:

9.648

Quelle bzw. Informationen von:

zurück zur News-Übersicht