20.09.2011

Zahlreiche Unternehmen vertrauten erneut auf Medientechnik von Gahrens + Battermann

Zahlreiche Unternehmen vertrauten erneut auf Medientechnik von Gahrens + Battermann HDTV-Kamera zur Übertragung der Redner

Seit mehr als 28 Jahren ist Gahrens + Battermann erfolgreicher Spezialist für die medientechnische Ausstattung von Hauptversammlungen.


Seit mehr als 28 Jahren ist Gahrens + Battermann erfolgreicher Spezialist für die medientechnische Ausstattung von Hauptversammlungen. Langjährige Branchenerfahrung und genaueste Kenntnis über aktionärsrechtliche Gegebenheiten garantieren einen reibungslosen Ablauf und höchstmögliche Qualität und Sicherheit. „Wir können auf eine äußerst erfolgreiche HV-Saison zurückblicken. Mit zahlreichen Unternehmen arbeiten wir seit vielen Jahren zusammen. Und auch bei den Hauptversammlungen unserer neuen Kunden waren alle Beteiligten hoch zufrieden“, so Jörg Hendrichs, Geschäftsführer bei Gahrens + Battermann.

Langjährige Zusammenarbeit mit Allianz SE
Bereits seit 9 Jahren betreut Gahrens + Battermann die Allianz bei ihren Hauptversammlungen im Bereich Videotechnik. Seit 2010 sind auch die Bereiche Licht- und Audiotechnik hinzugekommen. In diesem Jahr installierte der Full-Service-Dienstleister eine großformatige LED-Wand, auf der Live-Bilder der Redner gezeigt wurden. Mehrere HDTV-Kameras sorgten in der Münchner Olympiahalle für eine reibungslose Übertragung. Zudem wurden die Pressevertreter und Fernsehstationen per Pressesplitter und Satellit mit hochauflösendem Bildmaterial versorgt.

Neues Lautsprechersystem im Einsatz
Anlässlich der HV-Saison hat Gahrens + Battermann in das neue Line-Array L-Acoustics Kara investiert. Bei der Allianz-Hauptversammlung kam das neue Lautsprechersystem erstmals zum Einsatz. „Das Ergebnis hat beeindruckt. Das neue System liefert eine überzeugende Klangqualität und ist optimal für die aufwendige Beschallung derart großer Veranstaltungen geeignet“, so Hendrichs.

Kooperation setzt neue Maßstäbe
Zum ersten Mal wurden in diesem Jahr die Hauptversammlungen der Allianz SE und der BMW AG – u.a. was die medientechnische Ausstattung betrifft – in enger Zusammenarbeit durchgeführt. Die Hauptversammlung des Versicherungskonzerns fand Anfang Mai im Münchner Olympiastadion statt, acht Tage später die Hauptversammlung der BMW AG. Im Vorfeld wurden Synergien erarbeitet, die für beide Unternehmen deutliche Vorteile ergaben. „Selbstverständlich haben wir für beide Hauptversammlungen individuelle Konzepte entwickelt, aber einen großen Teil der installierten Technik konnten wir bei beiden Veranstaltungen einsetzen. So sind erhebliche Ressourcen- und Kostenvorteile entstanden. Besonders der Personalaufwand beim Auf- und Abbau konnte durch die Kooperation minimiert werden. Den Vorteil konnten wir an die Unternehmen weitergeben“, so Hendrichs.

Quelle bzw. Informationen von:

zurück zur News-Übersicht