08.02.2012

watershow.de präsentiert Neuentwicklungen

watershow.de präsentiert Neuentwicklungen watergraphic touch von watershow.de
(Bildquelle: watershow.de)

watergraphic touch und watergraphic multiscreen vorgestellt.


watershow.de aus Würzburg hat zwei aktuelle Neuentwicklungen vorgestellt, mit denen sich Wasservorhänge in Shows und Präsentationen im Rahmen von Events und Messeauftritten multimedial integrieren lassen.

Colorierte Wassergrafiken

watergraphic touch nutzt die grafischen Möglichkeiten von Smartphones und Tablet-PCs zur Steuerung von grafischen Wasserwänden. Anwender zeichnen dafür Bilder, Zeichen und Wörter auf iOS-Geräten wie iPad und iPhone oder ihren Pendants mit Android-Betriebssystem. Anschließend lassen sich diese Vorlagen innerhalb von Sekundenbruchteilen live als Wassergrafiken auf entsprechenden Waterscreens ausgeben.

Dabei sind auch Farben selektierbar, die die Scheinwerfer der Wasserwand dann entsprechend steuern und so colorierte Wassergrafiken ermöglichen. Mit watergraphic touch können so schnell und interaktiv Nachrichten dargestellt werden.

Mit dem Produkt watergraphic multiscreen von watershow.de lassen sich verschiedene Bildinhalte beziehungsweise unterschiedliche Bildquellen gleichzeitig auf einer Anlage darstellen. Dafür wird eine Wasserwand virtuell in entsprechende Segmente aufgeteilt und mit unterschiedlichen Grafiken, Logos oder Schriften bespielt. Die Steuerung kann dabei auch über den neuen watergraphic touch erfolgen, was interaktive Anwendungen mit mehreren Bedienern möglich macht.

Die watergraphic multiscreen lässt sich so einsetzen, dass Logoeinblendungen über User am watergraphic touch live überschrieben werden, die Anlage bei längerer Inaktivität aber automatisch zur Logoshow zurückschaltet.

Quelle bzw. Informationen von:

zurück zur News-Übersicht