25.11.2015

Vom Suchen und Finden des Dialogs: Für das eindrucksvolle Strategie-Event DialogPlus setzt Raiffeisen Bank auf Riedel

Vom Suchen und Finden des Dialogs: Für das eindrucksvolle Strategie-Event DialogPlus setzt Raiffeisen Bank auf Riedel

Ein einmaliges Ereignis mit vielen positiven Impulsen für die Zukunft. Für DialogPlus, eines der größten Firmenevents in diesem Jahr, vertraute die Raiffeisen Bank auf Technik und Infrastruktur von Riedel. Über 5.000 Meter Glasfaserkabel ermöglichten einen reibungslosen Signaltransport während des Strategiemeetings, bei der über eine Woche hinweg über 10.000 Mitarbeiter und Verwaltungsräte in den Messehallen in Basel (100.000 Quadratmeter) zusammenkamen.


Das Riedel Setup bei DialogPlus umfasste neben dem MediorNet Echtzeit-Mediennetzwerk, das als Backbone eine sichere und flexible Signalübertragung garantierte, auch Riedels Audio-Netzwerk RockNet. Ein Team von acht Riedel-Mitarbeitern sorgte für einen reibungslosen Aufbau und Betrieb des Systems für die Veranstaltung, die vom Operations Center aus gesteuert wurde. Hierzu gehörte die Überwachung der gesamten Kommunikationskanäle, (TETRA, Telefon und Intercom), über die Gäste und Mitarbeiter mit Informationen versorgt und technische Wartungen, Sicherheits- sowie Notfalldienste koordiniert werden konnten.

„Die Vision eines zentralen Systems für die Übertragung von Video, Audio und Daten wurde für DialogPlus dank MediorNet Realität“, sagte Tobias Waldmeier, Kreativdirektor bei der Bildflug GmbH, die für die technische Umsetzung bei Raiffeisen DialogPlus zuständig war. „Die Flexibilität, Sicherheit und Qualität von MediorNet überzeugte jeden vor Ort. Ich bin mir sicher, dass die Zukunft der Eventtechnologie genau so aussieht.“
Achtzehn MediorNet Frames und zwei MetroN Router unterstützten die Übertragung von Audio, Video und Daten-Signalen. Zusätzlich dazu kam eine Hybridlösung aus einem kabellosen und kabelgebundenen Kommunikationsnetzwerk zum Einsatz, welche auf das Riedel Artist Intercom System mit einem Artist128, drei Artist64 Frames und 50 Sprechstellen basierte. Das Riedel Juggler System ermöglichte eine kompakte Digitalfunklösung auf TETRA-Basis, die 250 Motorola Funkgeräte in das Artist-System integrierte. Ein weiteres kabelloses Intercomsystem wurde für die Verbindung zwischen Newsroom und dem Artist-System genutzt.

MediorNet ermöglichte die Verteilung von 29 3G Videosignalen von Dataton WatchOut Mediaservern in verschiedene Zonen des Ausstellungsbereichs und die Distribution von 9 HD Videosignalen von verschiedenen Locations in den DialogPlus Newsroom. Um eine flexible Audioübertragung zu ermöglichen, wurden 56 Signale von einer Studer Vista Audiokonsole in das MediorNet Netzwerk eingespeist, durch den Artist 128 Frame verarbeitet und durch MediorNet an verschiedene Zonen verteilt, wo RockNet Systeme als Breakout Boxen dienten. Die Audiosignale konnten lokal über die vorhandenen Artist-Sprechstellen geroutet und bei Bedarf „On Air“ geschaltet werden. Das Datennetzwerk für die Veranstaltung wurde ebenfalls mit MediorNet realisiert.

„Raiffeisen DialogPlus war in jeder Hinsicht – technisch wie praktisch – ein sehr ehrgeiziges Projekt. So war es entscheidend, dass die eingesetzte Technik einen hohen Grad an Zuverlässigkeit und Flexibilität bot“, so Martin Céréda, Projektmanager bei Riedel Communications Schweiz. „Riedel Lösungen wurden für genau solch anspruchsvolle Szenarien entwickelt. Unterstützt durch ein erfahrenes Team vor Ort, lieferte Riedel all das, um ein kreatives wie innovatives Corporate Event dieser Größenordnung einwandfrei zu realisieren.“

Quelle bzw. Informationen von:

D-42109 Wuppertal
Riedel Communications GmbH & Co. KG
Details Website Anfrage

zurück zur News-Übersicht