15.04.2015

Urbanatix ist Show-Highlight der Ruhr Games Anfang Juni

Urbanatix ist Show-Highlight der Ruhr Games Anfang Juni Vor den Aufführungen im November kommen sie mit einer exklusiven Live-Show zu den RUHR GAMES: Die URBANATIX-Street-Artisten
(Bildquelle: Rocketchris)

Seit der gestrigen Pressekonferenz der Ruhr Games ist es amtlich: Urbanatix wird das kulturelle Showhighlight der Ruhr Games 2015 sein.


Vom 03. bis 06. Juni kommen junge Sportler aus ganz Europa zusammen, um auf unkonventionelle Weise sportliche Gegensätze zusammenzuführen: Olympische Kerndisziplinen verschmelzen mit Actionsport, Kultur- und Jugendevents. Das Alles findet an eindrucksvollen Orten zwischen Industriekultur und Leistungssportzentren – mitten im Herzen der Metropole Ruhr – statt.

Insgesamt 5.000 Sportlertalente kommen an sechs verschiedenen Spielorten zusammen, um gegeneinander und miteinander anzutreten. Das in der Region Essen veranstaltete Event wird seinen Mittelpunkt rund um das Welterbe Zeche Zollverein finden. Ein kulturelles Opening- und Closing-Programm mit Konzerten und Show-Finals vereint Bands, DJs, Breakdancer, Theater- und Graffiti-Künstler mit internationalen Spitzenartisten.
Es liegt auf der Hand, dass die Eckpfeiler dieser Veranstaltung hochkarätig besetzt werden: Neben dem bereits bestätigten Abschluss-Konzert von Jan Delay am letzten Tag der Ruhr Games präsentierte man heute Urbanatix als Auftaktveranstaltung am 03. Juni.

Rund 40 junge, energiegeladene Parkour-Läufer, Tricker, Tänzer und Breakdancer aus ganz NRW präsentieren gemeinsam mit hochkarätigen Akrobaten aus aller Welt außergewöhnliche, zum Teil atemberaubende Performances außerhalb gängiger Muster. Regisseur Christian Eggert, die Choreographen und Sound-Spezialisten schaffen mit ihnen zusammen eine Inszenierung, die es so nicht noch einmal gibt. Das im Rahmen von RUHR.2010 initiierte und durchgeführte Kulturprojekt wird alljährlich mit Standing Ovations von zehntausenden Besuchern gefeiert.

Bevor Urbanatix im November in seiner „homebase“, der Jahrhunderthalle Bochum, in die siebte Showstaffel geht, bieten nun die Ruhr Games eine weitere Plattform für dieses grandiose Gesamtkunstwerk. Besonders spannend: Keine Staffel ist gleich – auch die Ruhr Games präsentieren ihre ganz eigene Urbanatix-Vorstellung: Zur Familie der Urbanatix-Street-Artisten stoßen bei dieser 75-minütigen Live-Show spannende internationale Gäste wie der Basketball-Freestyler Michael van Beek, der Cyr-Wheel-Artist Oscar Kaufmann, der Beatboxer Robeat, Anton Graaf und Einar Kling-Odencrants (alias Sons Company) auf ihrem „Teeterboard“ sowie Publikumsliebling Rémi Martin am „Chinese Pole“. Mit dabei ist auch der Powermover Demon von den „Flying Steps“, der in Herne beheimatete, aber international renommierte Powermover „PetAir“… und last but not least sogar jugendliche Wettkämpfer der Ruhr Games.

„Urbanatix ist kein klassischer Sportverein... aber es verbindet Kultur mit Sport und steht für den jungen, urbanen – und vor allem – kunstgewordenen Puls des Ruhrgebietes“, so Regisseur und Projektinitiator Christian Eggert. Er ergänzt: „Die unermüdliche Lust an Bewegung und Leidenschaft für das, was sie tun, verbindet unsere Cast mit allen jugendlichen Sportlern der Ruhr Games. Bei Urbanatix ergeben sich immer wieder neue, ausgefallene Synergien zwischen Street-Artisten und Spitzenakrobaten. So auch bei der Veranstaltung im Juni: Fechter und Judokämpfer treffen auf international renommierte Beatboxer. Flatland-BMX-Juroren aus Luxemburg und Prag zeigen auf der Bühne zu Livedrums ihr Können und treffen auf unsere internationalen Spezialisten am „Teeterboard“ und „Chinese Pole“. Genau das macht es so spannend.“

Für alle Veranstaltungen der Ruhr Games, darunter auch die Eröffnungsshow mit Urbanatix, gilt erfreulicherweise freier Eintritt. Insgesamt erwarten die Veranstalter an den vier Wettkampftagen bis zu 250.000 Teilnehmer und Besucher.
Weitere Infos zu den Urbanatix-Shows vom 13. bis 24. November 2015 gibt es in Kürze online.

Quelle bzw. Informationen von:

zurück zur News-Übersicht