09.11.2011

URBANATIX - DIE SHOW startet am Freitag

URBANATIX - DIE SHOW startet am Freitag URBANATIX Regisseur Christian Eggert und einer der Weltklasse-Akrobaten Rémi Martin beim gemeinsamen Training
(Bildquelle: André Lapehn)

URBANATIX - Die Show beginnt am kommenden Freitag, den 11. November, in der Jahrhunderthalle Bochum


Nur noch wenige Tage und Trainingsstunden, dann ist es wieder soweit. Mit ihrer neuen Show „Spinning Around“ werden 61 Street-Artisten, Weltklasse-Akrobaten und Livemusiker ein drittes Mal mit URBANATIX  die Jahrhunderthalle Bochum erobern.

URBANATIX - Die Show findet vom 11. - 20. November 2011 statt und birgt viele unbekannte Attraktionen, setzt aber auch auf bekannte Highlights. Ein zentrales Element innerhalb der neuen Inszenierung: der Ring, welcher sich nicht nur als Drehmoment in den verschiedenen Darbietungen aller Künstler wieder findet, sondern auch die Einheit und den unendlichen Enthusiasmus des URBANATIX-Teams passend widerspiegelt.
 
Körperkunst galore! Ob Biker, Breakdancer, Parkourläufer, Tricker, Freerunner, Akrobaten - sie alle haben den richtigen Dreh feinster Bewegungen raus und werden auch in dieser Staffel von namhaften Profis unterstützt.

Eike von Stuckenbrok als Multitalent unter den modernen deutschen Artisten, Rémi Martin mit seiner waghalsigen Körperkunstakrobatik am Doppelpole, Wallclown Tobi Wegner und der Flatland BMX-Fahrer Frank Wolf geben sich bei den November Shows erneut die Ehre. Für URBANATIX wird der kanadische Cirque du Soleil-Künstler Hugo Noel mit fünf der URBANATIX-Street-Artisten eine Performance am Catwall, der beliebten Trampolinnummer, realisieren.

Mit Alexandra Savina, eine der »Speerspitzen« innovativer, ukrainischer Circus-Kunst, mit den Balagans und  ihrer atemberaubenden Performance auf dem Teeterboard oder auch mit Romy Seibt und ihrer tänzerischen Leichtigkeit am Vertikalseil konnte das URBANATIX-Team für die kommenden Shows außergewöhnlichste Künstler aus aller Welt neu verpflichten. Vervollständigt wird die spannende Inszenierung weiterhin von Yamine Manaa. Der Tänzer im Bereich der Urban Dancestyles zählt zur internationalen Elite. Der australische Künstler James Kingsford-Smith ist mit einer spektakulären und poetischen Performance an den Bungee Strapaten zu sehen. Begleitet wird er dabei von der Cellistin Lih Kun Wong.

Erste Vorstellungen ausverkauft – fulminantes Auftaktwochenende erwartet

Aktuell sind für diese Vorstellungen noch Tickets erhältlich: So, 13.11.2011, 20.00 Uhr; Di, 15.11.2011, 19.00 Uhr; Mi, 16.11.2011, 19.00 Uhr; Do, 17.11.2011, 19.00 Uhr; Fr, 18.11.2011, 19.00 Uhr; Sa, 19.11.2011, 17.00 Uhr und 20.00 Uhr; So, 20.11.2011, 18.00 Uhr und 20.30 Uhr. Die Veranstalter verweisen hierbei besonders auf die frühen Spielzeiten, die den Familienbesuch auch unter der Woche ermöglichen, um 90 Minuten geballte Energie ohne Pause zu erleben.

Die Location der alten Industriehalle bietet mit einer noch größeren Bühne die perfekte Kulisse für die große Inszenierung. Die Artisten und das gesamte URBANATIX-Team freuen sich, wieder „zuhause“ anzukommen. 

Quelle bzw. Informationen von:

zurück zur News-Übersicht