17.10.2018

Unternehmensportrait Maurer Veranstaltungstechnik GmbH

Unternehmensportrait Maurer Veranstaltungstechnik GmbH

Bühne frei für eine grüne Umwelt!
Sie setzt Personen und Ideen in stimmungsvolles Rampenlicht und hat dabei jederzeit Mensch und Umwelt im Blick. Für die Maurer Veranstaltungstechnik GmbH ist Nachhaltigkeit mehr als ein Wort.


Natur pur. Wer vor dem Blausteiner Firmensitz steht, kann den Blick über Wiesen und Wälder schweifen lassen, irgendwo in der Nähe grasen heimische Tiere auf der gepachteten Ziegenwiese.

Das 2006 von Steffen Maurer gegründete Unternehmen gehört deutschlandweit zu den führenden Anbietern von Planung, Konzeption, Technik und Service für Veranstaltungen im Premiumsegment. Namhafte Beispiele sind das Weltwirtschaftsforum in Davos, der bayerische Finanzgipfel, der Ressourcen-Nachhaltigkeitskongress in Karlsruhe oder das 10. Deutsche Wirtschaftsforum in Frankfurt.

Doch genau hier in dieser schwäbischen Idylle im Teilort Dietingen liegt das Unternehmen genau richtig, denn der Inhaber setzt das Wort Nachhaltigkeit mit seiner schwäbischen Lebenseinstellung gleich. „Für mich geht es dabei um den bewussten Umgang mit Mitmenschen, Ressourcen, Umwelt und Zeit. Leider ist es keine Selbstverständlichkeit mehr, diese Werte und dieses Verständnis nach außen zu tragen“, so Steffen Maurer, dem in der Geschäftswelt ein faires Miteinander sehr wichtig ist: „Für uns sind alle Kunden Freunde und Partner, mit denen wir lange Beziehungen pflegen.“ Mit seinem Betrieb übernimmt er nicht nur Verantwortung für die Umwelt, sondern in großem Maße auch für das Wohlergehen der kompletten Belegschaft. Faire Löhne, Sportangebote, unbefristete Arbeitsverträge und die jährliche Ausbildung neuer Nachwuchskräfte sind für Maurer eine Selbstverständlichkeit. Das Ergebnis sind ein gutes Betriebsklima und zufriedene Arbeiter und Angestellte, die seine Leidenschaft für Mensch und Natur teilen. Dies spürt man sofort, wenn man das Firmengebäude betritt, das Steffen Maurer vor drei Jahren in Holzbauweise erstellen ließ. Die Dachbegrünung dient nicht nur zur Dämmung, sondern zudem als Lebensraum für Insekten, die 1.500 Quadratmeter große Halle wird durch die Holzschnitzelanlage des Nachbarn beheizt. Alle Fahrzeuge des firmeneigenen Fuhrparks sind mit umweltschonenden Euro6-Motoren ausgerüstet. Die Begeisterung für seine naturliebende Philosophie trägt Steffen Maurer, der an seinem Firmensitz auch vier Bienenstöcke aufgestellt hat, mit seinen 25 festen und etwa 80 freien Mitarbeitern bewusst nach außen, in die großen Veranstaltungssäle hinein. Denn überall dort, wo Maurer die komplette Betreuung von Events übernimmt, das technische Equipment stellt, Bühnendesign entwickelt sowie alle Statik- und Sicherheitsaspekte verantwortet, steht auf dem Konzept das Wort „Klimaneutral“. So bietet das Unternehmen, das sich mit der Unterzeichnung der WIN-Charta dazu bekennt, nachhaltig zu wirtschaften und dies in der Öffentlichkeit zu dokumentieren, auf ein Reihe von umweltverpflichteten Leistungen rund um die Eventorganisation. Schon von den ersten Konzeptionsschritten an setzt das Blausteiner Unternehmen, das bei der Durchführung von „Green Events“ in Europa führend ist, auf eine systematische Aufklärung der Veranstaltungspartner. Dazu zählen unter anderem der Einsatz von Technikanlagen mit geringem Energiebedarf oder Bühnenbeläge aus mehrfach eingesetztem Biokunststoff. Der Bühnenaufbau soll über lokale Crews erfolgen und Projektionen können auf Rahmenkonstruktionen aus Aluminium gebaut werden, die das Transportvolumen, wie auch das Transportgewicht reduzieren und mehrfach verwendet werden können. Auch die Botschaft an die Gastronomie ist klar. Maurer empfiehlt biodynamische Weine, Bio-Qualitätssäfte und fair gehandelte regionale und saisonale Speisen aus ökologischem Anbau, und setzt damit auf Nachhaltigkeit, die begeistert.

Quelle bzw. Informationen von:

D-89134 Blaustein
MAURER VERANSTALTUNGSTECHNIK GmbH
Details Website Anfrage

zurück zur News-Übersicht