13.06.2019

TS Tribünen baut temporäre Tribünen für das LEN Final Eight Turnier in Hannover

TS Tribünen baut temporäre Tribünen für das LEN Final Eight Turnier in Hannover

Vom 6. bis 8. Juni 2019 war Hannover die Heimat des Wasserballs. Das LEN Final Eight war das größte, weltweit bedeutende, Wasserballturnier, das jemals in Hannover stattgefunden hat. Es war die 56. Auflage des Turniers, das zuvor als Final Four und Final Six ausgetragen wurde.


Nicht nur die Anforderungen des europäischen Dachverbandes waren sehr hoch, sondern vor allem die logistischen und statischen Anforderungen an den Austragungsort machten allen Beteiligten in der sehr langen Planungsphase schwer zu schaffen. Daher holten die Verantwortlichen des Turniers die in Hannover ansässigen Spezialisten von TS Tribünen ins Boot. Es galt drei temporäre Tribünen aufzubauen, damit die erforderliche Zusatzkapazität von über 1.250 Sitzplätzen erreicht werden konnte.

Aus Platzgründen musste dabei eine der drei Tribünen auf einer Schwerlastkonstruktion, die als Tragplattform diente, fünf Meter tief ins Wasser gebaut werden. So wurden die auftretenden Kräfte von bis zu 19 Tonnen pro Stütze in die Betonpfähle des Stadionbades eingeleitet. Für diese spezielle Montage wurden erfahrene Taucher benötigt. Darüber hinaus wurden über 30 zusätzliche Schwerlaststützen im Keller des Stadionbades aufgestellt, um die auftretenden Kräfte der Tribünen „abzufangen“ und die statische Sicherheit zu gewährleisten. Um der benötigten Fluchtwegsituation gerecht zu werden, baute TS Tribünen zwei große Treppenanlagen von außen an das Stadionbad.

TS Tribünen lieferte für dieses Event insgesamt 71 Tonnen Material mit 13 LKW an.
Eine monatelange detaillierte Planung mit diversen Beteiligten war erforderlich, um den reibungslosen Ablauf zu gewährleisten. „Unser Dank gilt auch der Stadt Hannover für die kooperative Zusammenarbeit.“ sagte Geschäftsführer Oliver Schmitt abschließend.

Quelle bzw. Informationen von:

D-30165 Hannover
TS Tribünen GmbH & Co. KG
Details Website Anfrage

zurück zur News-Übersicht