19.08.2020

Thema Vertrauen: Ob live vor Ort oder als virtuelles Event – MICE Club LIVE 2020 wartet mit vielfältigem Programm auf

Thema Vertrauen: Ob live vor Ort oder als virtuelles Event – MICE Club LIVE 2020 wartet mit vielfältigem Programm auf

Die siebte Ausgabe des MICE Club LIVE findet vom 13. bis 15. September 2020 in Frankfurt | Rhein-Main als Präsenzveranstaltung mit virtuellem Ableger statt. Dabei steht das Thema „Vertrauen“ im Fokus der diesjährigen Ausgabe. Schon vor Corona als Schwerpunkt gewählt, trifft das Thema die Interessenlage der Branche auf den Kopf: So bietet der MICE Club LIVE 2020 nicht nur ein ganzes Bündel an Vertrauensbildungsmaßnahmen, sondern setzt gemeinsam mit seinem Ko-Kreations-Team ein Live-Event in Szene, das die dann geltenden Corona-Regeln in ein stimmiges, atmosphärisches und zu jeder Zeit sicheres Branchenevent mit Mustercharakter übersetzen wird. Die Teilnehmer dürfen sich auf die zahlreichen Impulse der eingeladenen Speaker freuen und lernen abwechslungsreiche und spannungsgeladene Locations kennen.


Planungssicherheit in unsicheren Zeiten – Dank hybridem Eventkonzept
Ganz gleich, ob die Teilnehmer live vor Ort oder lieber online im Home Office teilnehmen möchten: Der MICE Club LIVE findet als hybrides Event statt. Für die Online-Teilnehmer wird mit den Partnern Neumann&Müller und EventMobi ein eigens inszeniertes virtuelles Event konzipiert, das bewusst nicht als 1:1-Kopie der Live-Veranstaltung ins Netz gestreamt wird, sondern mit eigener Dramaturgie für die Online-Teilnahme kuratiert wird - mit eigener Regie, in Interaktion mit dem Live-Event und sogar das Catering wird den Teilnehmern nach Hause geschickt.

Weibliche Speaker und Impulsgeber geben den Ton an

Mit der Wahl der Speaker und Impulsgeber ist es Veranstalter Dominik Deubner ein weiteres Mal gelungen, höchsten Ansprüchen an fachlicher Fort- und Weiterbildung innerhalb der Eventbranche gerecht zu werden. Erstmals wird die Mehrzahl der Impulsvorträge und Workshops von weiblichen Impulsgeberinnen beigesteuert. Das in der aktuellen Krise virulente Thema „Vertrauen“ zieht sich dabei als roter Faden durch das Programm. Das Themenspektrum reicht dabei von Achtsamkeit und Resilienz über Rhetorik und interkulturelle Kompetenz bis hin zu Krisenmanagement, Nachhaltigkeit sowie Digital- und Hybrid-Events. Dabei durchlaufen die Teilnehmer in der „Vertrauensbildungsanstalt“ eine Reise vom Ich (Selbstvertrauen) über das Du (Kommunikation) hin zum Wir (Führung & Kooperation).

Ko-Kreations-Team und Community-Mitglieder als Mitgestalter und Co-Hosts

Wie im Vorjahr traf sich eine Gruppe von Community-Mitgliedern im Vorfeld der Planungen zu zwei Ko-Kreations-Workshops, in denen gemeinsam die diesjährigen Programminhalte der Veranstaltung diskutiert, entwickelt und kuratiert wurden. Hinzu kommen weitere Impulse aus der Mitte der Community sowie dem Netzwerk der Ko-Kreatoren: Die teils parallellaufenden Sessions werden der Veranstaltung mit einem vielfältigen Formatmix einen Festivalcharakter verleihen. Die beteiligten Community-Mitglieder werden dabei nicht nur auf der Bühne stehen oder als Themenpaten fungieren, sondern unterstützen als Volunteers die Veranstaltung bereits im Vorfeld mit themenbezogenen Arbeitsgruppen oder in der Organisation vor Ort.

Location-Highlights der Destination Frankfurt | Rhein-Main

Ein ums andere Mal setzt der MICE Club LIVE bei der Wahl der insgesamt drei bespielten Locations in Frankfurt | Rhein-Main ein Ausrufezeichen: Neben der Auftaktlocation im Hyatt Regency Mainz lernen die Teilnehmer an den beiden Folgetagen mit der Tatcraft einen sogenannten „Maker-Space“ kennen. Die Abendveranstaltung am 14. September wird in der Klassikstadt stattfinden, einer atmosphärischen Konferenz- und Eventlocation – nicht nur für Automobilliebhaber.

Der MICE Club LIVE als Sustainable Event
Bereits zum fünften Mal in Folge wird der MICE Club LIVE als Sustainable Event durchgeführt. Der durch den FAMAB-Award in 2016 ausgezeichnete Nachhaltigkeitsprozess der beiden Partner CO2OL und 2bdifferent wird auch bei der diesjährigen Veranstaltung angewendet. Wie gehabt erfolgt die Berechnung eines CO2-Fußabdrucks unter Kompensation der unvermeidbaren CO2-Verbräuche der Veranstaltung durch ein zertifiziertes Projekt.

Quelle bzw. Informationen von:

D-50939 Köln
MICE Club Die Branchencommunity der Eventbranche
Details Website Anfrage

zurück zur News-Übersicht