12.11.2019

Superbike-Weltmeisterschaft kehrt nach Deutschland zurück!

Superbike-Weltmeisterschaft kehrt nach Deutschland zurück! Die Superbike-Weltmeisterschaft ist Garant für spannenden Motorradrennsport

Vom 31. Juli bis 2. August 2020 gastiert die MOTUL FIM Superbike-Weltmeisterschaft in der Motorsport Arena Oschersleben. Damit kehrt die Serie nach zwei Jahren ohne eigenen WM-Lauf hierzulande wieder nach Deutschland zurück. Besucher können sich auf einiges gefasst machen: Die Motorrad-Königsklasse verspricht ein packendes Zweiradspektakel und wird unter anderem von der Supersport Weltmeisterschaft ergänzt.


Die Motorsport Arena Oschersleben war selbst bereits von 2000 bis einschließlich 2004 im Kalender der WorldSBK enthalten und markiert 2020 eine von 13 Saisonstationen der weltweit höchsten Rennserie serienbasierter Motorräder. Der Meisterschaftskampf sollte im August 2020 noch komplett offen sein und für knallharte Kämpfe um die Punkteränge und begehrten Podestplätze sorgen.

Am Ende der Saison 2019 fand sich Jonathan Rea mit Abstand an der Tabellenspitze wieder und setzte sich somit die Krone auf. Er wird auch in der nächsten Saison versuchen, erneut auf Kawasaki seinen Titel zu verteidigen, um sich zum sechsten Mal in Folge zum Meister zu küren. Doch die Konkurrenz schläft nicht und wird dem amtierenden Champion keinen einfachen Durchmarsch ermöglichen. Darunter befindet sich ebenso das BMW Motorrad Werksteam mit Tom Sykes und Eugene Laverty, das in seiner vergangenen Wiedereinstiegssaison einige Fortschritte erzielen konnte und den Anschluss an das Spitzenfeld sucht. Zudem wird möglicherweise auch 2020 ein deutscher Fahrer, wie Sandro Cortese, in der Weltelite mitmischen. Gewiss ist, dass allen voran auch Vizechampion Alvaro Bautista, Neu-Teamkollege Alex Lowes, Ducati-Pilot Chaz Davies und Michael van der Mark auf Yamaha dem Altmeister das Leben schwer machen wollen.

Gregorio Lavilla, WorldSBK Geschäftsführer der Sport- und Organisationsabteilung bekundet seine Begeisterung über die Rückkehr nach Deutschland und besonders Oschersleben: „Ich bin wirklich glücklich über die Rückkehr der FIM Superbike World Championship nach Oschersleben. Es ist ein Ort, mit dem ich Erinnerungen an gute Ergebnisse verbinde. Für uns ist es eine Ehre, den für Motorradrennsport begeisterungsfähigen Fans in Deutschland ein Weltklasse-Spektakel, wie die WorldSBK, zu bieten. Ich freue mich schon auf den Lauf vor den deutschen Zuschauern und kann es kaum erwarten, zum ersten Mal seit fast drei Jahren wieder die Rennaction in Deutschland an den Start zu bringen.“

Ralph Bohnhorst, Geschäftsführer der Motorsport Arena Oschersleben, schaut mit Vorfreude auf die Rückkehr der Superbike-Weltmeisterschaft: „In erster Linie freut es mich, die WorldSBK und damit eine weitere Rennserie mit Weltmeisterschaftsprädikat 2020 wieder in Deutschland fahren zu sehen. Für die Motorsport Arena ist es eine tolle Gelegenheit, sich als guter Gastgeber einer prestigeträchtigen internationalen Serie zu zeigen. Mir selber ist es eine Herzensangelegenheit, nach ihren Auftritten in den Jahren 2000 bis 2004 der Superbike-Weltmeisterschaft die Rückkehr nach Oschersleben zu ermöglichen. Ich bin überzeugt, uns und unseren Gästen erwartet feinster Motorsport mit spannenden Rennen.“

Wer die Rennen der WorldSBK mit dem um die Titelverteidigung kämpfenden britischen Champion Jonathan Rea live erleben möchte, bekommt Tickets in Kürze schon ab 29 Euro im Vorverkauf. Für nur 48 Euro gibt es Einlass an allen drei Veranstaltungstagen. Ein Kombiticket für 69 Euro ermöglicht neben dem gesamten Wochenende der Superbike-WM zudem Eintritt zur 23. German Speedweek mit der Motorrad Langstrecken Weltmeisterschaft. Zwei Motorradweltmeisterschaften mit einem Ticket – das gibt es 2020 nur an Deutschlands nördlichster Rennstrecke!

Weitere Informationen gibt es auf unserer Homepage und auf der Seite der Superbike World Championship.

*Veranstaltungstermin 2020 vorbehaltlich der Genehmigung durch die FIM

Quelle bzw. Informationen von:

D-39387 Oschersleben
Motorsport Arena Oschersleben
Details Website Anfrage

zurück zur News-Übersicht