03.07.2015

Storytelling für die Eventbranche

Storytelling für die Eventbranche Storytelling für die Eventbranche
(Bildquelle: ®iStock.com/Studieninstitut)

Neues Tagesseminar - Storytelling - startet erstmals am 8. Oktober 2015


Das neue Tagesseminar „Storytelling“ des Studieninstituts für Kommunikation vermittelt, wie sich die Kunst des Geschichten-Erzählens gewinnbringend im Eventmanagement einsetzen lässt.

Teilnehmer lernen, was eine gute Geschichte ausmacht, wie sie strukturiert aufgebaut sowie unterhaltsam und spannend erzählt wird. Wesentliche Aspekte einer durchdachten Dramaturgie und effektvollen, aber auch nachhaltigen Inszenierung spielen ebenso eine wichtige Rolle wie die Ziele, die sich mittels der Story im Event selbst transportieren lassen. Zusätzlich erhalten die Teilnehmer praktische Ideen und Anregungen, wie sie Events mit diesem Know-how konzipieren und umsetzen können.

Für wen das Seminar geeignet ist: Teilnehmen kann jeder, der bereits im Veranstaltungsbereich haupt- oder nebenberuflich tätig ist wie auch Mitarbeiter/innen der Bereiche Marketing sowie Kommunikation, die ihr Fachwissen gezielt erweitern möchten. Kenntnisse des Veranstaltungsmanagements sind vorteilhaft, aber nicht erforderlich.

Start & Dauer: 08. Oktober 2015 in Düsseldorf; Tagesseminar

Abschluss: Storytelling - Teilnahmezertifikat

Weitere Informationen gibt es online.

Alle Inhalte des Lehrgangs werden zudem als individuelles Training für und in Unternehmen vor Ort angeboten.

Ermässigungen: 10 Prozent Frühbucherrabatt auf die Weiterbildungsgebühr bei Anmeldung bis zwei Monate vor Weiterbildungsstart. Weiterbildungsbeginn bei Lehrgängen ist jeweils der 1. des Monats. Mitglieder der Verbände FAMA, FAMAB und ISES erhalten 10 Prozent Ermäßigung auf die Weiterbildungsgebühr bei Nachweis der Mitgliedschaft. Prüfungsgebühren, Betriebliche Lehrgänge und Partnerangebote sind von jeglicher Ermäßigung ausgeschlossen. Rabatte sind nicht kombinierbar. Bildung wird gefördert!

Quelle bzw. Informationen von:

zurück zur News-Übersicht