02.07.2020

Starkes weltweites Messeprogramm der deutschen Veranstalter im nächsten Jahr

Starkes weltweites Messeprogramm der deutschen Veranstalter im nächsten Jahr
hina als bedeutendster deutscher Außenhandelspartner ist der wichtigste Zielmarkt deutscher Veranstalter.
(Bildquelle: Automechanika Shanghai © Messe Frankfurt )

Deutliche Besuchersteigerung bei Auslandsmessen im Jahr 2019


Die deutschen Messeveranstalter planen im nächsten Jahr rund 360 Auslandsmessen in rund 40 Ländern. Das ergab eine Umfrage des AUMA – Verband der deutschen Messewirtschaft bei den Veranstal-tern von Auslandsmessen im Mitgliederkreis des AUMA und des Verbandes privater Messeveranstalter (FAMA). Diese Messen orien-tierten sich an den Standards führender internationaler Messen in Deutschland. Dementsprechend werden sie beim AUMA unter dem Qualitätssiegel „German Trade Fair Quality Abroad (GTQ)“ zusam-mengefasst. Für 2020 waren ursprünglich 375 Auslandsmessen ge-meldet; aufgrund der Corona-Pandemie wurden 107 Messen auf ei-nen späteren Zeitpunkt verschoben und 49 abgesagt.

Die Auslandsmessen des Jahres 2019 sind bemerkenswert gut ver-laufen. Insgesamt organisierten die deutschen Messeveranstalter im Jahr 2019 330 Messen außerhalb Deutschlands, so viele wie nie zu-vor. Im Vergleich zu ihren jeweiligen Vorveranstaltungen nahm die Zahl der Aussteller um 2,4 % zu. Die Besucherzahl lag nach 2017 zum zweiten Mal über der Neun-Millionen-Grenze. Der Vergleich mit den jeweiligen Vorveranstaltungen ergibt ein Besucherwachs-tum von 5,8 %. Unter den fünf besucherstärksten Veranstaltungen waren vier Automobilmessen und eine Messe für Fertigungsauto-matisierung. Bis auf eine Automobilmesse in Korea fanden die Mes-sen in China statt.

China als bedeutendster deutscher Außenhandelspartner ist auch 2021 der wichtigste Zielmarkt deutscher Veranstalter aus dem AUMA- und FAMA-Mitgliederkreis. Im vergangenen Jahr wurden dort 90 Messen organisiert. Das ist ein Anteil von 27 % an allen Auslandsmessen deutscher Veranstalter. Dreizehn der achtzehn Veranstalter führten 2019 Messen in China durch. Dort wurden auch die vier ausstellerstärksten Messen durchgeführt.

Aktuelle und detaillierte Informationen zu den Messen sind unter www.auma.de/Messedaten verfügbar. Die Auslandsmessen der AUMA- und FAMA-Mitglieder sind in der AUMA-Messedatenbank mit dem Zeichen „GTQ“ gekennzeichnet.

Quelle bzw. Informationen von:

D-10179 Berlin
AUMA - Ausstellungs- u. Messeausschuß der deutschen Wirtschaft e.V.
Details Website Anfrage

zurück zur News-Übersicht