19.04.2016

Sommer Uni – Weiterbildung für die Veranstaltungsbranche

Sommer Uni – Weiterbildung für die Veranstaltungsbranche

1-Tages-Seminare für Führungskräfte, Fachpersonal und Azubis


Zum 11. Mal findet bei DEAplus in Langenhagen bei Hannover die Sommer Uni statt. Von Montag, 20. bis Freitag, 24. Juni ermöglichen die 1-tägigen Weiterbildungen, neues Know-how zu erlernen und Kompetenzen gezielt aufzufrischen. Von jeweils 10 bis 17 Uhr bietet das praxiserfahrene Fachdozententeam der Deutschen Event Akademie vielfältige Seminare und Workshops zu Hard Facts und Softs Skills.

Angehende Führungskräfte können sich zum Beispiel in Verhandlungsführung, Small Talk, Stressmanagement, Organisation mit OneNote, Marketingstrategien und Kundenbeziehungsmanagement weiterbilden. Projektverantwortliche und –mitarbeiter haben Gelegenheit, ihr Know-how in Bereichen wie Kreativität, Eventcontrolling, Gefährdungsbeurteilung, Räumungs- und Evakuierungskonzepte zu erweitern. Technische Kompetenz gibt es zu den Themen Lichtgestaltung, Elektrotechnik, Betreiberverantwortung und Genehmigungsverfahren. Mit im Programm sind die gesetzlich vorgeschriebenen Wiederholungsunterweisungen für PSA gegen Absturz und Sachkunde Anschlagmittel.

Neu im Sommer Uni Programm ist, dass auch Azubis der Veranstaltungsbranche neue Erfahrungen sammeln können. Präsentationstechniken für die Abschlussprüfung, Versammlungsstätten-Verordnung, Branchen-Englisch und Existenzgründung richten sich unter anderem speziell an Nachwuchskräfte und Auszubildende. Der demografische Wandel war Impuls für das neue Seminar Zukunft: Ruhestand.

Alle Dozenten der DEAplus Sommer Uni stehen mit beiden Beinen direkt in der Berufspraxis. Dass alle im Referenten-Team anerkannte Experten sind, ist ein Markenzeichen der Deutschen Event Akademie.
Pro Tag und Person kann ein Seminar gebucht werden. Gearbeitet wird in dialogorientierten überschaubaren Gruppen. Die Teilnahmegebühr pro Seminar beträgt 111 Euro. Anmelde-Deadline ist der 20. Mai 2016 bzw. individuell früher, da einige Seminare bewusst nur für eine begrenzte Teilnehmerzahl konzipiert sind.

Quelle bzw. Informationen von:

zurück zur News-Übersicht