13.11.2019

Simply Red Sänger Mick Hucknall ruft Klimanotstand aus und erhält den Deutschen Nachhaltigkeitspreis

Simply Red Sänger Mick Hucknall ruft Klimanotstand aus und erhält den Deutschen Nachhaltigkeitspreis Mick Hucknall Nachhaltigkeitspreis
(Bildquelle: Dean Chalkley)

Deutscher Nachhaltigkeitspreis am 22.11.19 im Maritim Hotel Düsseldorf


Nachhaltigkeit ist in der Musikindustrie und Entertainmentbranche angekommen.

Ein Beleg dafür ist der Ehrenpreis des Deutschen Nachhaltigkeitspreises an Simply Red Sänger Mick Hucknall, der zusammen mit Radiohead und weiteren Vertretern der britischen Musikindustrie den Klimanotstand ausgerufen hat. Sie fordern eine sofortige staatliche Reaktion, um alles Leben auf der Erde zu schützen.

Der britische Musiker ist einer der bekanntesten Soul- und Popsänger. Mit Simply Red ist er seit 1984 weltweit erfolgreich und hat mehr als 70 Millionen Platten weltweit verkauft. Der Durchbruch gelang mit dem Debütalbum "Picture Book" (1985), gefolgt von unzähligen weiteren erfolgreichen Alben und Songs. Hits wie "If You Don't Know Me By Now" (1989) und "Holding Back The Years" (1995) gehören zu den Klassikern der Musikgeschichte. Mit dem neuen Simply Red Album „Blue Eyed Soul“ (2019) wird dieser weltweiten Erfolgsgeschichte ein weiteres Kapitel hinzugefügt.

Stefan Lohmann – Artist Relations und Live Entertainment Konzept:

„Für mich ist es immer eine besondere Freude, wenn es gelingt solche herausragenden Legenden der Musikgeschichte, für die Tätigkeiten des Deutschen Nachhaltigkeitspreises zu begeistern. Dass Simply Red Sänger Mick Hucknall den Ehrenpreis annimmt, ist auch für uns eine besondere Ehre. Mit dem Ausruf des Klimanotstandes durch Mick Hucknall, Radiohead und viele weitere internationale Künstler und einem Großteil der britischen Musikindustrie ist es gelungen, den Druck auf Politik und Wirtschaft zu erhöhen. Denn hinter den Künstlern stehen viele Millionen Fans. Und der Deutsche Nachhaltigkeitspreis ist definitiv die beste Plattform in ganz Europa, um Forderungen an Politik, Wirtschaft, Wissenschaft und Gesellschaft zu formulieren.“, sagt Stefan Lohmann, der als Artist Relations Manager für die internationalen Stars und das Live Entertainment Konzept des Deutschen Nachhaltigkeitspreises zuständig ist.

Mick Hucknall über Nachhaltigkeit und seine Forderung an Regierungen und Wirtschaft:

“This earth is the only home we have and I am saddened when I see the way we humans neglect the welfare of our planet and one another. We all need to consider what we can do to bring about change, particularly governments, industry leaders, and all in positions of power, in order to secure a better future for our children.” Mich Hucknall – Simply Red

Ehrenpreisträger Begründung:

Seit Beginn seiner Karriere nutzt Mick Hucknall seine Bekanntheit zur Unterstützung benachteiligter Menschen. Er setzt sich für Nonprofit-Organisationen wie die SOS-Kinderdörfer ein, um Kindern und Jugendlichen Unterstützung, Bildung und eine Chance auf ein besseres Leben zu ermöglichen.

Gemeinsam mit internationalen Künstlern bezieht er Position in humanitären Krisen – zum Beispiel bei Veranstaltungen wie dem Konzert „Refugee Voices for Darfur“ zugunsten der Opfer des Bürgerkriegs im Sudan und dem „Concert of Hope“ zum Welt-Aids-Tag.

Verbundenheit mit der Natur demonstriert Hucknall in einem Biodiversitätsprojekt am River Finn im Norden Irlands. Zusammen mit seinem Bandkollegen Chris de Margary setzte er sich für den Erhalt wilder Lachse ein und es gelang ihnen, die Wildlachspopulation zu verdoppeln. Mick Hucknall gehört zur Initiative „Music Declares Emergency“, die im Namen der Musikindustrie den Klimanotstand ausriefen. Von der britischen Regierung fordern sie, den Verlust der Biodiversität umzukehren und die Klimaneutralität bis zum Jahr 2030 zu erreichen.

Music Declares

Music Declares Emergency ist eine Gruppe von Künstlern, Musikfachleuten und Organisationen, die sich zusammenschließen, um den klimatischen und ökologischen Notstand zu erklären und eine sofortige Reaktion der Regierung zum Schutz des gesamten Lebens auf der Erde zu fordern. Sie glauben an die Kraft der Musik, um den kulturellen Wandel zu fördern, der für eine bessere Zukunft notwendig ist.

Internationale Stargäste:

2019 werden unter anderem Simply Red und Melanie C von den Spice Girls beim Nachhaltigkeitspreis am 22.11.2020 auftreten. In den Jahren zuvor waren u.a. folgend Stargäste mit dabei: Annie Lennox, Jamie Cullum, Scorpions, Cat Stevens/Yusuf, Nelly Furtado, Anastacia, Katie Melua, Angelique Kidjo, Art Garfunkel, Die Fantastischen 4, Max Giesinger, Andreas Bourani, Frieda Gold, MIA, Jan Delay, Marius Müller Westernhagen, Rea Garvey, Robin Gibb, Marlon Roudette, Ute Lemper, Roachford...

Redner und Ehrengäste 2019:

Tijen Onaran – CEO und Founder von Global Digital Women, Entwicklungsminister Dr. Gerd Müller, Eckart von Hirschhausen, Prof. Dr. Klaus Töpfer (ehemaliger Umweltminister), Düsseldorfs Oberbürgermeister Thomas Geisel, Dr. Christine Lemaitre – Vorständin der Deutschen Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen - DGNB e. V., Bjarke Ingels – Stararchitekt, Jakob Berndt - Lemonaid, Dr. Katharine Wilkinson – Umweltaktivistin und Bestsellerautorin, Sir Robert Watson – einer der führenden Biodiversitätsforscher weltweit, Jurymitglied - Model Marie Nasemann - wird in diesem Jahr auch unsere Jury des Next Economy Awards für #Startups verstärken.

Stefan Schulze-Hausmann über die Zusammenarbeit mit Artist Relations Manager Stefan Lohmann

“Es gibt keinen Agenten in Deutschland, der unser Thema so gut verstanden hat.” sagt Initiator Stefan Schulze-Hausmann. “Es kommt darauf an, Künstler für einen Auftritt bei uns zu gewinnen, die sich wirklich für die Sache der Nachhaltigkeit interessieren. Aber Interesse der Künstler reicht nicht. Viel Geschick und Professionalität ist notwendig, um das gesamte Paket hinter dem Besuch eines nationalen und internationalen Stars zu schnüren.“

Über den Deutschen Nachhaltigkeitspreis – 22.11.19 Maritim Hotel Düsseldorf

Der Deutsche Nachhaltigkeitspreis ist die nationale Auszeichnung für Spitzenleistungen der Nachhaltigkeit in Wirtschaft, Kommunen und Forschung. Mit acht Wettbewerben (darunter der Next Economy Award für „grüne Gründer“), über 800 Bewerbern und 2.000 Gästen zu den Veranstaltungen ist der Preis der größte seiner Art in Europa. Die Auszeichnung wird vergeben von der Stiftung Deutscher Nachhaltigkeitspreis e.V. in Zusammenarbeit mit der Bundesregierung, kommunalen Spitzenverbänden, Wirtschaftsvereinigungen, zivilgesellschaftlichen Organisationen und Forschungseinrichtungen. Rahmen für die Verleihung ist der Deutsche Nachhaltigkeitstag in Düsseldorf, die meistbesuchte jährliche Kommunikationsplattform zu den Themen nachhaltiger Entwicklung.

Quelle bzw. Informationen von:

D-20221 Hamburg
Stefan Lohmann - Talent Buyer & Booking international Artist Relations & Live En
Details Website Anfrage

zurück zur News-Übersicht