08.12.2020

satis&fy ist Sustainable Partner von visitBerlin

satis&fy ist Sustainable Partner von visitBerlin

Als „High Performer“ wurde die Berliner Niederlassung der satis&fy AG Mitte November durch unabhängige Auditoren des Berlin Convention Office von visitBerlin ausgezeichnet. Ab sofort wird das Unternehmen als „Sustainable Partner“ auf der Webseite aufgeführt. Die Online-Plattform „Sustainable Meetings Berlin“ hat es sich zur Aufgabe gemacht, das Planen und Umsetzen von nachhaltigen Tagungen, Konferenzen und Events in und um Berlin für Kunden zu erleichtern. satis&fy ist das erste Unternehmen aus der Eventtechnik und dem Messebau, das zertifiziert wurde.


„Wir haben in den letzten Monaten wirklich alles gegeben, uns auf dieses Audit vorzubereiten und die Weichen für unsere nachhaltige Zukunft zu stellen. Es ist schön, zu sehen, dass unsere Anstrengungen Erfolg hatten und wir sogar als High Performer eingestuft wurden“, freut sich Patric Schmidt, der als Managing Director für die Niederlassung in Berlin verantwortlich ist. Schmidt gibt an, dass auf dem Weg zur Zertifizierung auch die lange satis&fy Historie in Sachen Nachhaltigkeitsmanagement eine große Rolle gespielt habe. „Bei uns ist das Thema im gesamten Unternehmen schon seit 2008 fest verankert. Wir haben bereits an vielen Stellschrauben gedreht, unseren Kunden eine ökologisch korrekte und sozial verantwortungsvolle Dienstleistung anbieten zu können“, so der Niederlassungsleiter. Der Zertifizierungsprozess habe geholfen, die Abläufe und Prozesse sauber zu dokumentieren und den Auditoren zur Verfügung zu stellen. Auch das unternehmenseigene Wiki spielte beim Audit eine wichtige Rolle. Dort lasse sich beispielsweise alles zu den rechtlichen Verpflichtungen, zum Engagement und zu den Maßnahmen im Umweltbereich sowie zum Ressourcenschutz nachlesen.

Unterstützt wurde man in Berlin durch Marcus Stadler, der satis&fy als Umweltmanagementberater zur Seite steht. Er sagt: „Die Zertifizierung als Sustainable Partner ist keine Momentaufnahme, sondern der Startschuss, die Leistungen noch weiter zu verbessern.“ Denn auf den Ergebnissen wolle man sich nicht ausruhen, sondern weiter an der Nachhaltigkeitsperformance arbeiten, und zwar „indem Nachhaltigkeit, in jedem Service bis hin zu jedem einzelnen Arbeitsplatz verankert und als fester Bestandteil in der Geschäftsroutine integriert wird.“ Durch die Zertifizierung habe man nicht nur die Chance den Wandel zu mehr Nachhaltigkeit in der Berliner Eventbranche aktiv mitzugestalten, sondern auch die Möglichkeit an Ausschreibungen teilzunehmen, in denen nachhaltige Beschaffung ein fest verankertes Kriterium sind.

Die Zertifizierung, dessen Basis ein umfangreicher Kriterienkatalog aus 62 Einzelkriterien ist, fand dann in drei Etappen statt. Aufgrund von Corona gab es einen Vor-Ort und zwei Online-Termine. Vor Ort wurden Themen wie die Abfallorganisation, Energieversorgung, der Umgang mit Gefahrenstoffen sowie die Einhaltung von Brandschutzauflagen und Arbeitsschutz unter die Lupe genommen. Bei den Online-Terminen mussten den Auditoren alle Belege erbracht werden, dass satis&fy seine Aktivitäten und sein Engagement auch transparent dokumentiert – öffentlich und intern.     

„Wir freuen uns, mit satis&fy nun endlich auch einen Partner für den Bereich Eventtechnik und Messebau auf unserer Plattform präsentieren zu können. Es ist großartig, dass satis&fy die Zertifizierung in dieser für uns alle nicht leichten Zeit umgesetzt hat und dann auch gleich als High Performer eingestiegen ist“, so Luisa Mentz, Project Manager Conventions bei visitBerlin.

Quelle bzw. Informationen von:

D-61184 Karben
satis&fy
Details Website Anfrage

zurück zur News-Übersicht