25.04.2014

Rainald Grebe auf Tour

Rainald Grebe auf Tour (Bildquelle: Stefan Wildhirt)

Vom 1. bis 17. April tourte Rainald Grebe durch die Republik und begeisterte in gewohnt eigenwillig einmaliger Art und Weise das Publikum.


Vom 1. bis 17. April tourte Rainald Grebe durch die Republik und begeisterte in gewohnt eigenwillig einmaliger Art und Weise das Publikum. Auf die Reise ging Grebe mit seinem „Orchester der Versöhnung“, das durch eine vierköpfige Bläser-Sektion verstärkt wurde, und dem neuem Programm „Berliner Republik“. Mit von der Partie war wie gewohnt auch die satis&fy AG.

Der Technikanbieter verantwortete wie schon bei den letzten Tourneen Licht, Ton, Video und Rigging der insgesamt 14 Shows. Die an sechs Towern auf der Bühne installierten 24 Robe Pointe, 18 Robin 600 LED Wash und 18 2-Lites sorgten für das rechte Licht während der Performance des Entertainers und seines Orchesters. Das Auflicht erfolgte mit sechs ROBE ColorSpot 2500E AT.

Visuelle Unterstützung gab es durch eine 4 x 3 Meter große Leinwand im Bühnenhintergrund, die mit einem Panasonic PT-DZ 110XE bespielt wurde. Da vor allem eine gute Sprachverständlichkeit im Vordergrund stand, fiel die Wahl des Sound-Systems nicht schwer. Ein dV-dosc Line Array des Herstellers L‘Acoustics garantierte das auch die leiseste Pointe des Kabarettisten beim Publikum ankam.

Quelle bzw. Informationen von:

D-61184 Karben
satis&fy AG
Details Anfrage

zurück zur News-Übersicht