07.09.2012

Programm UNIDRAM 2012 ist online

19. Internationales Theaterfestival UNIDRAM, Potsdam 30. Oktober bis 03. November 2012


Das Internationale Theaterfestival UNIDRAM präsentiert zum 19. Mal in Potsdam junges, experimentierfreudiges Theater. Faszinierende Bilderwelten, verwirrende visuelle Experimente und das Spiel mit den Möglichkeiten des Theaters um Illusion und Wirklichkeit stellen einen spannenden Kontrast zu provokanten und eindringlichen politischen Positionierungen dar.

Über 100 Künstler aus Italien, Tschechien, Russland, Litauen, Deutschland, Frankreich, Griechenland, Belgien, den Niederlanden und der Schweiz werden die Schiffbauergasse zu einem lebendigen Ort des Austausches machen. Neben international bekannten Künstlern wie dem niederländischen Figurenspieler Neville Tranter und seinem Stuffed Puppet Theatre, der belgischen Compagnie Mossoux-Bonté oder der Schweizer kraut_produktion, werden auch dieses Jahr Gruppen bei UNIDRAM auftreten, die ihre Inszenierungen erstmalig in Deutschland zeigen. So sind acht der 13 geladenen Produktionen deutsche Erstaufführungen. Am 30. Oktober wird das Festival mit der Koproduktion „Heute: Kohlhaas“ des belgischen AGORA Theaters und des in Bonn beheimateten Theaters Marabu eröffnet. Die Schirmherrschaft für das Festival übernehmen die Ministerin für Wissenschaft, Forschung und Kultur des Landes Brandenburg, Frau Prof. Dr.-Ing. Dr. Sabine Kunst und der Oberbürgermeister der Stadt Potsdam, Herr Jann Jakobs.

Veranstaltungsorte sind in diesem Jahr neben den Räumen des T-Werks, die fabrik, das museum FLUXUS+, das Hans Otto Theater, das Waschhaus und die Waschhaus Arena. Eintrittskarten sind an allen bekannten Vorverkaufskassen und unter www.unidram.de bzw. www.t-werk.de erhältlich. Infos und Presseakkreditierungen unter: 0331 – 719139 / Presse@t-werk.de (Jens-Uwe Sprengel)

Quelle bzw. Informationen von:

zurück zur News-Übersicht