30.05.2017

Reif und Bekloppt - der Prix Pantheon Sonderpreis 2017 geht an Michael Mittermeier

Reif und Bekloppt - der Prix Pantheon Sonderpreis 2017 geht an Michael Mittermeier Michael Mittermeier
(Bildquelle: Olaf Heine)

Am 13. und 14. Juni ringen im Bonner Pantheon außerdem 10 Nachwuchskünstler um Jury- und Publikumspreis.


Der am 3. April 1966 in Dorfen, Oberbayern, geborene Kabarettist, Komiker und Autor Michael Mittermeier erhält den Prix Pantheon 2017 in der Sparte „Reif & Bekloppt“, Sonderpreis der Jury - dotiert mit 4.000 Euro.

Das Bonner Kabarett-Theater Pantheon vergibt seit 1995 in Kooperation mit dem WDR den mit insgesamt 10.000 Euro dotierten deutschen Satire-Preis Prix Pantheon in mehreren Preiskategorien.

In der Begründung der Jury heißt es:

"Kaum einer hat für den Comedy-Standort Deutschland mehr getan als Michael Mittermeier. Seinen großen Vorbildern: Jerry Lewis, Joey Bishop oder Eddie Izzard - neben unzähligen anderen - hat er ein deutsches Gesicht gegeben und wurde dafür schon vor 20 Jahren vom Publikum als hoffnungsvoller Nachwuchskünstler gefeiert und mit dem Prix Pantheon Publikumspreis gekrönt.
Umso mehr freuen wir uns, dass er in diesem Jahr, zum 30-jährigen Jubiläum des Pantheon-Theaters, noch einmal den Prix Pantheon entgegennehmen kann, dieses Mal mit dem Ehrentitel „Reif & Bekloppt“. Er ist damit der erste Künstler, dem diese Ehre zweifach zuteil wird.
Er hat nach seinem ersten Gewinn vor mehr als 20 Jahren eine beispielhafte Karriere hingelegt, die ihn nicht nur in den gesamten deutschsprachigen Raum, sondern auch nach Großbritannien (z.B. beim Fringe Festival), USA, Kanada (Just for Laughs) und Südafrika führte, wo er seine Programme in englischer Sprache aufführte und auch nach Russland, Holland, Belgien, Finnland.
Darüber hinaus unterstützt Michael Mittermeier neben seiner künstlerischen Arbeit die Unicef, die Aktion Deine Stimme gegen Armut, die entwicklungspolitische Organisation One, sowie das Projekt Vulamasango, das Kinder und Jugendlichen aus den Townships von Kapstadt hilft. Er engagiert sich auf und neben der Bühne politisch und für Menschenrechte, hat ein Buch geschrieben, in Filmen mitgemacht und ist Teil musikalischer Projekte (Mittermeier & Friends, Alive & Swingin).
Michael Mittermeier ist also ein Prix Pantheon-Gewinner wie aus dem Bilderbuch, viel mehr kann man in diesem Beruf nicht erreichen und bewegen! Er steht damit für eine junge Generation an Komikern und Kabarettisten, die in vielen Genres zu Hause sind, darüber hinaus soziale Verantwortung übernehmen und außerdem seit Jahrzehnten ihr Publikum auf hohem Niveau unterhalten!"

Preisträger des Sonderpreises „Reif & Bekloppt“ waren in den vergangenen Jahren u.a. Helge Schneider, Georg Kreisler, Gerhard Polt, Dieter Hildebrandt, Georg Schramm, Robert Gernhardt, Harry Rowohlt, Konstantin Wecker, Maren Kroymann und zuletzt 2016: Gerburg Jahnke.

Die offizielle Preisverleihung an Michael Mittermeier erfolgt am kommenden 14. Juni im Bonner Pantheon und wird von WDR-Fernsehen und Hörfunk gesendet.

Im Wettstreit um die beiden weiteren Preiskategorien des Prix Pantheon präsentieren sich insgesamt zehn Kabarett-Talente und Comedians, die bereits am 13. Juni ab 19 Uhr im Pantheon für beste kabarettistisch-komödiantische Unterhaltung sorgen.

Die Nominierten 2017 sind: Bastian Bielendorfer, Tino Bomelino, Gabriele Busse, Lisa Eckhart, Katie Freudenschuss, Khalid, Quichotte + Flo, Starbugs Comedy, die Band Tonträger, sowie Nektarios Vlachopoulos. Das Publikum im Saal und eine unabhängige Fachjury küren dann fünf Finalisten, die am 14. Juni nochmal auf der Bühne des Bonner Pantheon-Theaters um den Publikumspreis Beklatscht & Ausgebuht und den Jurypreis Frühreif & Verdorben gegeneinander antreten.

Am 14. Juni begrüßt Moderator Tobias Mann neben den Nachwuchskünstlern und dem Ehrenpreisträger Bühnen-Stargäste die die fünf Finalisten wortgewaltig und musikalisch unterstützen: Torsten Sträter, Piet Klocke, Wolfgang Krebs, Chris Tall, sowie Michael Krebs und die Pommesgabeln des Teufels.

Der PRIX PANTHEON zählt zu den renommiertesten Kabarett- und Satirepreisen im deutschsprachigen Raum und war schon für viele Nachwuchskabarettisten und -Comedians (z.B. Hagen Rether, Carolin Kebekus und Sebastian Pufpaff, Dave Davis und im Jahre 1996: Michael Mittermeier) der Startschuss zu einer steilen Karriere.


Sendetermine:
Prix Pantheon-Halbfinale: WDR5-Hörfunk 15.6., 20:05 Uhr
Prix Pantheon-Finale (mit Sonderpreisträger Michael Mittermeier): WDR-Fernsehen 17.6., 21:45
WDR5-Hörfunk: 17.6., 15:05 in der "Unterhaltung am Wochenende"

Livetermine:

Prix Pantheon am 13.+ 14.6. um 19 Uhr im Pantheon Bonn; Tickets im Vorverkauf und unter www.pantheon.de

Quelle bzw. Informationen von:

D-53113 Bonn
Pantheon Theater GmbH
Details Anfrage

zurück zur News-Übersicht