23.08.2018

Positive Bilanz für ILA 2018

Positive Bilanz für ILA 2018 ILA 2018 in Berlin

Losberger De Boer stellte über 12.500 m² an temporären Ausstellungshallen und weiteren Nutzflächen.


Die ILA Berlin ist der Anziehungspunkt für die internationale Luft- und Raumfahrtindustrie. Rund 1.100 Aussteller aus über 40 Ländern zeigten auch 2018 wieder einmal, was die Branche an Produktinnovationen und an Forschungs- und Entwicklungsprojekten aufzuweisen hat. Über 180.000 Besucher kamen nach Berlin, um zu sich zu informieren oder von den beeindruckenden Ausstellungen und Vorführungen begeistern zu lassen. Eröffnet wurde die ILA 2018 von Bundeskanzlerin Angela Merkel. Zu den weiteren Gästen zählten neben Wirtschaftsminister Altmaier auch die Verteidigungsministerinnen von Deutschland und Frankreich.

Über 12.500 m² Ausstellungsflächen

Losberger De Boer wurde mit der Kreation von temporären Ausstellungshallen und weiteren Nutzflächen beauftragt. Dazu lieferten die Temporärbau-Spezialisten unter anderem eine Jumbo-Zelthalle mit einer Abmessung von 50 x 170 m. Zu den vorgenannten 8.500 m² kamen weitere Nutzflächen, die mit Anova-Hallenkonstruktionen in verschiedenen Größen (10 x 50 m, 10 x 80 m, 10 x 100 m, 10 x 30 m und 10 x 60 m) umgesetzt wurden. So entstanden weitere Ausstellungsräume mit einer Größe von insgesamt 4.200 m². Das Team von Losberger De Boer kümmerte sich außerdem um die Installation der Notbeleuchtung und stattete die Außen-Terrassen mit Bangkirai-Holzböden aus.

Quelle bzw. Informationen von:

D-74906 Bad Rappenau
Losberger De Boer Gruppe Losberger GmbH
Details Website Anfrage

zurück zur News-Übersicht