17.07.2017

Personenzählung anlässlich von Sonderöffnungen im City-Bereich

Personenzählung anlässlich von Sonderöffnungen im City-Bereich Luftbildsysteme zur Personenzahlermittlung
(Bildquelle: (c) 2017 sachverstaendiger.events)

Boden- sowie luftgestützte Kamerasysteme ermöglichen die Ermittlung der Gesamtpersonenzahl bei Sonderöffnungen des Einzelhandels.


Als zertifizierter Sachverständiger für Events und Großereignisse sind die Aufgabenbereiche von Dipl.-Ing. Thorsten Vorkefeld vielfältig: Gefährdungsanalysen, Sicherheitskonzepte sowie Entfluchtungsberechnungen sind hier u.a. Bestandteil der „Event- Betreuung“ für Organisatoren, Veranstalter oder Kommunen.

„Da ich nicht nur am Schreibtisch plane, sondern auch meine Kunden vor Ort während der Veranstaltung betreue, ist hier der unmittelbare „Überblick“ wortwörtlich hilfreich“, so Vorkefeld.

Nicht nur Parkplatzflächen, Zu- oder Abströmflächen, sondern auch Engstellen oder eine Abschätzung von kritischen Personendichten können live bewertet und aufgezeichnet werden. Hier unterstützt Thorsten Vorkefeld oftmals BOS-Organisationen mit seinen Multikoptersystemen, die hochauflösende Kameras tragen.

Als ein zunehmend wichtiger Aspekt zählt seit einiger Zeit auch die Personenermittlung im Rahmen von Sonderöffnungen.
Mit den verwendeten boden- oder luftgestützten Kamerasystemen kann Vorkefeld eine Aussage über die Gesamtpersonenzahl (im relevanten Areal) treffen und somit Kommunen unterstützen, die zusätzliche Impulse für deren Citybereiche realisieren möchten.
Der kommunale Auftraggeber hat somit bei den aktuellen rechtlichen Auseinandersetzungen ein weiteres Argumentationsmittel in Form der erstellten Aufzeichnungen sowie Auswertungen.

Quelle bzw. Informationen von:

D-49124 Georgsmarienhütte
Thorsten Vorkefeld Dipl. Ing.
Details Website Anfrage

zurück zur News-Übersicht