04.09.2020

Persönliche Genussmomente aus der Box

Persönliche Genussmomente aus der Box
Die KAISERSCHOTE liefert persönliche Genussmomente aus der Box
(Bildquelle: KAISERSCHOTE)

KAISERSCHOTE liefert kulinarische Überraschungen zu Geburtstagen und Jubiläen


Alles bleibt auf Abstand. Das Corona-Virus zwingt seit Monaten zum Social Distancing. Umarmungen, Händeschütteln, Schulterklopfen sind tabu, freundliche Gesten in physischer Nähe gehören noch auf unbestimmte Zeit der Vergangenheit an. Geburtstage, Jubiläen, interne Anlässe fallen in vielen Unternehmen den Corona-Auswirkungen zum Opfer und damit zwangsläufig die hiermit verbundene Wertschätzung der Mitarbeitenden.

KAISERSCHOTE Feinkost Catering hat sich für diese Momente eine besondere Lösung einfallen lassen, um Menschen an diesen Tagen eine exklusive Freude bereiten zu können. Mit der Genussbox gibt der Caterer aus Köln Arbeitgebern und Kollegen ein Instrument an die Hand, mit dem sie ihre Wertschätzung in Verbindung mit einem persönlichen Gruß auf sicherem Weg zeigen können.

Die KAISERSCHOTE hat dafür die Geburtstags- und Jubiläums-Genussmomente kreiert und liefert sie regional oder bundesweit pünktlich an den Arbeitsplatz oder ins Homeoffice. Damit schafft der Kölner Caterer emotionale Nähe in Zeiten großen Abstands. „Jeder Teilnehmer an einem virtuellen Event bekommt mit der Box nicht nur seinen Genussmoment geliefert, sondern erfährt auch seine spezielle Wertschätzung durch das Team“, meint dazu Eventcaterer André Karpinski, Chef der KAISERSCHOTE. Die Teilnehmer sollen die Box gemeinsam und voller Vorfreude öffnen und die Inhalte in dem Bewusstsein genießen, das jetzt alle überall das gleiche Geschmackserlebnis haben. „Nichts verbindet mehr als eine gemeinsame Mahlzeit. Deswegen empfehlen wir die Box bei hybriden Ereignissen auch für die Gäste vor Ort, um für eine Gleichbehandlung zu sorgen.“ Außerdem trägt diese Vorgehensweise zur Simplifizierung und Kostenreduzierung bei.

Was sich in der Box dann befindet, lässt sich individuell bestimmen. Vorschläge liefert die KAISERSCHOTE und denkt dabei auch an den persönlichen Gruß, der den Anlass dann auch haptisch erlebbar macht.

Hinter den facettenreichen „Genussmomenten“ steht eine besondere Zubereitungsweise, die das Team der KAISERSCHOTE in den vergangenen Monaten entwickelt und immer wieder verfeinert hat. Das von André Karpinski eingesetzte Verfahren des Einweckens ist darüber hinaus noch absolut nachhaltig: „Was nicht sofort gegessen wird, hält ungeöffnet noch viele Tage, und die Gläschen mit dem roten Kautschukring und den Edelstahlklammern stehen zur Weiterverwendung bereit“, betont der Gründer und Geschäftsführer der KAISERSCHOTE.

Zu jeder Überraschungsbox gehört ein QR-Code. Nach Abruf des Codes erklären die Köche der KAISERSCHOTE per Videoclip oder im Live-Stream charmant die Zubereitung der Genussmomente aus der Box. „Begeistert sind unsere Kunden vom spielerischen Momentum, denn jedes Gericht wird mit einfachen Handgriffen von den Gästen selber vollendet. Und damit dies auch immer zu 100 Prozent gelingt, gib es ein kurzes Erklärvideo dazu. Das ist dann auch gleich die Speisenkarte in bewegten Bildern“, sagt André Karpinski.

Quelle bzw. Informationen von:

D-50259 Pulheim
KAISERSCHOTE Feinkost Catering GmbH
Details Website Anfrage

zurück zur News-Übersicht