03.10.2019

Oldtimerfans stürmen Rennkurs in Oschersleben

Oldtimerfans stürmen Rennkurs in Oschersleben Motorräder und Automobile folgten dem Ruf zur Oldtimerausstellung vor motorsportlicher Kulisse

Der Tag der Deutschen Einheit war zum zweiten Mal auch der Tag des Herbstglühens in der Motorsport Arena Oschersleben. Passenderweise trafen sich hierzu über 150 klassische Fahrzeuge aus Ost und West, um ihre Leidenschaft für Oldtimer auszuleben und gemeinsam den Herbst zu begrüßen. Mehrere tausend Besucher aus der Gegend ließen es sich nicht entgehen, die automobilen Sehenswürdigkeiten zu bestaunen und bei zahlreichen Programmpunkten die angebrochene goldene Jahreszeit zu feiern.


Das Oldtimertreiben wurde auf der Rennstrecke ergänzt vom Saisonabschluss-Motorradtraining der hauseigenen Racing Academy. Neben den Trainingsteilnehmern reihten sich im Fahrerlager des Rennstreckengeländes die zahlreich erschienenen klassischen Fahrzeuge einschließlich Traktoren und LKWs ein. Auch ein kurzer Schauer tat bei größtenteils besten Bedingungen der Begeisterung der Besucher um das zweite Herbstglühen keinen Abbruch.

Pünktlich um 14 Uhr startete die mit Spannung erwartete Bördelandrallye mit 50 Old- und Youngtimern, die sich auf den Weg durch die Ortsteile und über den Marktplatz Oscherslebens machten. Auch an den Zwischenstationen zog der Fahrzeugtross zahlreiche Schaulustige an, bevor die Rallye wieder in der Motorsport Arena endete. Dort durften alle Oldtimer-Besitzer im Anschluss bei einem gemeinsamen Korso die Rennstrecke selbst unter die Räder nehmen.

Regionale Händler präsentieren zahlreiche herbstliche Produkte und Aktionen in den vorderen Boxen des Rennstreckengebäudes. Gäste und Familien konnten sich am unterhaltsamen Bühnen- und Kinderprogramm aus Hüpfburgen, Kinderschminken, Verkehrsgarten und Slalomparcours erfreuen.

Durch die Verschlechterung des Wetters am späten Nachmittag musste der Moonlight Kart Cup als abendliches Highlight des Herbstglühens leider abgesagt werden. Ein Nachholtermin der Flutlichtrennen wird noch bekannt gegeben.

Trotz der Saisonabschluss-Feierlichkeiten werden sich in diesem Jahr noch einige Räder auf Deutschlands nördlichster Rennstrecke drehen. So schließt sich nahtlos an das Herbstglühen der historische Börde Grand Prix (4. bis 6. Oktober) an. Darauf folgen unter anderem noch das Finale der Deutschen Rallycross Meisterschaft (19. und 20. September) und die Oscherslebener Testtage (2. und 3. November), bevor sich die Rennstrecke mit dem 24-Stundenrennen für reine Elektrofahrzeuge des ecoGP (29. und 30. November) langsam in die Winterpause verabschiedet.

Quelle bzw. Informationen von:

D-39387 Oschersleben
Motorsport Arena Oschersleben
Details Website Anfrage

zurück zur News-Übersicht