26.08.2015

Nicht nur ein Traum

Nicht nur ein Traum Sommernachtstraum

Für den Münchner Sommernachtstraum war eps mit Absperrungen zur Stelle


46.000 Besucher kamen für die 11. Ausgabe des Münchner Sommernachtstraums im Olympiapark zusammen. Vom Rahmenprogramm, über hochkarätige Musik-Acts, hin zum gigantischen Feuerwerk – der von Olympiapark München GmbH beauftragten Agentur Pro Events gelang erneut eine runde Show. Infrastrukturell arbeitete das Unternehmen mit eps zusammen.

Der langjährige Partner und Dienstleister eps lieferte knapp 800 Stück Absperrelemente. Auf dem Gelände kamen GIGS Bühnenbarrikaden sowie Sonderelemente zum Einsatz. Ebenfalls fanden Polizeigitter und GIGS Einlassschleusen zur weiteren Absicherung des Publikums ihre Verwendung. Zwei eps-Supervisoren begleiteten den Aufbau an drei Standorten: Stadion, Seebühne und Coubertinplatz. Der Abbau der gesamten temporären Infrastruktur geschah in nur einer Nacht von Samstag auf Sonntag. Nach dem Wochenende war alles verschwunden – wie ein Sommernachtstraum.

Highlights des eintägigen Festivals waren unter anderem Billy Idol oder auch Rea Garvey. Der krönende Abschluss des Events war ein Feuerwerk der Superlative, das den Himmel über dem Olympiapark für eine halbe Stunde erhellte.

Die eps Gruppe - mit Niederlassungen in Deutschland, Polen, Dänemark, Italien, der Schweiz, Australien, USA und Südamerika - ist einer der führenden Dienstleister und kompetenter Partner für die Bereitstellung von Infrastrukturmaßnahmen wie Absperrungen, Einlassschleusen, Tribünen, Rasen- und Bodenschutzsysteme, Schwerlastfahrstraßen, Bürocontainer, Möbel sowie mobile Sanitärsysteme.

Darüber hinaus übernimmt eps die Projekt- und CAD-Planung, die Abwicklung von Ausschreibungsverfahren und die Koordination der Gewerke für Veranstaltungen.

Quelle bzw. Informationen von:

D-50127 Bergheim
eps gmbh
Details Website Anfrage

zurück zur News-Übersicht