07.06.2016

Neuestes Projekt von Olafur Eliasson in Versailles

Neuestes Projekt von Olafur Eliasson in Versailles Fog assembly von Olafur Eliasson in Versailles

Dunst für das Fog assembly von Olafur Eliasson


Das neueste Projekt des dänisch-isländischen Künstlers Olafur Eliasson wurde am 7. Juni 2016 unter großer medialer Aufmerksamkeit in Versailles eröffnet.

Neben sechs Installationen im Inneren des Palastes von Versailles sind drei temporäre Werke zum Thema Wasser in den Außenanlagen des Schlosses zu sehen.

Die wohl auffälligste Wasserinstallation in den Gärten ist der über 40 Meter hohe Wasserfall direkt im Grand Canal, wofür die as systems Gmbh die Machbarkeitsstudie und Vorplanung erstellte.

Olafurs "Fog assembly" zeigt hingegen das Auftreten des Wassers als Nebel, ein verzauberter nebliger Ring im Bosquet de l’Etoile, einem der vielen Gärten, in dem die Besucher aufgefordert sind, " sich selbst zu verlieren ".
(Quelle: http://www.luxuo.com/art/olafur-eliasson-reveals-versailles-waterfall.html ).

Die as systems GmbH plante und installierte im Auftrag von ADUNIC die erforderliche Dunstnebeltechnik. Diese besteht aus ringförmig angeordneten 4,5 Meter hohen Metallstehlen, die einen Ringdurchmesser von knapp 30 Meter bilden und mit Hilfe eines Pumpensystems und unzähligen Düsen künstliche Nebelwolken aus Wasser im natürlichen Umfeld der Gärten erschaffen.

Mehr Bilder und Information zur Installation:
http://www.designboom.com/art/olafur-eliasson-versailles-palace-france-06-06-2016/
http://info.arte.tv/de/le-versailles-ephemere-et-irreel-dolafur-eliasson
http://olafureliasson.net/versailles/

Quelle bzw. Informationen von:

zurück zur News-Übersicht