09.07.2012

Neues Varietéspektakel

Neues Varietéspektakel

Artistik zum Staunen - das neue Varietéspektakel "Le Voyage" lädt im Pantheon zu einer faszinierenden Reise in zauberhafte Orte


Dem Alltag entfliehen und sich bei atemberaubender Artistik in Fantasiewelten entführen lassen: Das neue "Varietéspektakel" im Bonner Pantheon am Bundeskanzlerplatz lädt mit 9 Vorstellungen im August zwischen dem 14. und 25.8. zu einem außergewöhnlichen Abendvergnügen.

“Varietéspektakel - Le Voyage" erzählt im Stile des zeitgemäßen  Artistentheaters mittels faszinierender Artistik und herzergreifender Comedy von der mysteriösen Reise eines Wanderers zwischen den Welten. Einer Reise zu zauberhaften Orten und Plätzen und magischen Begegnungen auf der es den sieben Versuchungen Hochmut, Geiz, Wollust, Zorn, Völlerei, Neid und Faulheit zu widerstehen gilt.
Junge und erfahrene internationale Artisten, wie u. a. Luis-Marc Bruneau-Dumoulin, Camille Tremblay, Almut Sarazin, David Severin und Lisa Chudalla,  werden das Pantheon-Publikum mit ästhetischer Akrobatik, Handstand-Equilibristik, herzergreifender Comedy und spannungsgeladener Luftartistik durch vieldeutige Zwischenwelten führen und bezaubern. Zu erleben ist eine facettenreiche Varieté-Show mit atemberaubender Artistik, gespickt mit ausdrucksstarken poetischen Momenten zur Mittsommerzeit!

„Varietespektakel – Le Voyage“ ist die vierte Produktion von Stephan Masur im Pantheon in Bonn. Natürlich wie jeden Sommer mit neuem Programm. Urs Jäckle führt die Regie, die Choreographien stammen von Melanie Köpper, das Lichtdesign von Abrazzo (Michael) Blattmann. Artisten aus Kanada, den Niederlanden, Österreich und natürlich Deutschland faszinieren mit artistischen Kapriolen, bewegenden und berührenden Momenten. Hochleistungsartistik und poetisch leise Momente hautnah im Pantheon - ganz dicht dran am Bühnengeschehen, sozusagen in der 1. Reihe.

Stephan Masur erschuf mit seiner Bühnenfigur „Le Comte“ eine Mischung aus barockem Zeremonienmeister und Boy George. Das Publikum schwelgt mit Ihm zwischen ausgelassener Heiterkeit und brillanter virtuoser Artistik und faszinierendem Mienenspiel. Lukas Aue ist ein Grenzgänger zwischen Bodenakrobatik, Jonglage, Tanz und Pantomime und verkörpert den Wanderer, der das Publikum auf seine Reise durch diesen Abend mitnimmt. Er absolvierte seine Ausbildung an der Etage der Schule für Darstellende Künste in Berlin.

Präsentiert wird also ein opulenter fast nonverbaler Fächer aus temporeicher Artistik, spektakulärer Luftakrobatik und erstaunlichen Illusionen mit vielen sinnlichen Momenten voller Farbenpracht und Poesie. So entsteht ein erfrischendes Gesamtkunstwerk für die Sinne. Das nunmehr 4. Varietéspektakel im Pantheon mit neuem Programm und in bewährter Qualität. Der intime Rahmen des Pantheons lässt faszinierende Artistik hautnah erleben.

Quelle bzw. Informationen von:

D-53113 Bonn
Pantheon Theater GmbH
Details Anfrage

zurück zur News-Übersicht