05.07.2011

Neuer Show-Act von Helmnot Theater

Neuer Show-Act von Helmnot Theater Living frames XXL für Public und Corporate Events

Es ist soweit: Helmnot Theater bietet ab sofort sein neues Showprogramm „Living frames XXL“ für Public und Corporate Events an.


Es ist soweit: Helmnot Theater bietet ab sofort sein neues Showprogramm „Living frames XXL“ für Public und Corporate Events an. In dem 20-minütigen Show-Act „Living frames XXL“ verschmelzen Tanz, Akrobatik und Schattentheater zu einem neuen Erlebnis für die Zuschauer.



Dreidimensionale Inszenierung

Ein ungewöhnliches Bühnenbild, eine Galerie steht auf der Bühne im Mittelpunkt. Aus drei überdimensionalen, selbstleuchtenden Bilderrahmen (Gesamtlänge 14 Meter) entwickeln sich die einzelnen Szenen. Genau das ist das Überraschungsmoment: Die Darsteller treten scheinbar aus den Leinwänden heraus und es entstehen dreidimensionale Gemälde in Übergröße.



Jenen einzigartigen Inszenierungsstil hat Regisseur Dirk Grünig mit dem Helmnot Theater erschaffen und zur Perfektion gebracht. Durch ein Fallen in die Leinwände wirken die Tänzer wie Plastiken, die ein eigenes Leben bekommen. Auf interessante Weise werden diese ungewohnten und eindringlichen Bilder mit Elementen des Schattentheaters verknüpft. Großflächig und in Farbe fügen sich die lebenden Silhouetten in den Show-Act ein und ermöglichen den Einbau weiterer visueller Effekte wie Nebel und Wind. Manchmal ist die Grenze zum Medium Film fast überschritten, aber die Live-Wirkung wird bewusst nicht von Grünig aufgehoben.



Nachhaltige Darbietung für kulturelle und wirtschaftliche Events

Über 20 Minuten lebt der Show Act von einem spannenden Spiel zwischen Schnelligkeit und Langsamkeit. Ruhige, poetische Bilder wechseln zu pulsierenden, dynamischen Darstellungen. Dirk Grünig setzt wie immer bewusst auf Emotionen, um den Zuschauern etwas Unvergessliches und Nachhaltiges zu bieten.



Der Show-Act „Living frames XXL“ ist eine moderne Inszenierung für Events im kulturellen und wirtschaftlichen Bereich. Die Themen Mensch, Körper, Natur und Elemente sind bewusst allgemein gehalten und erzählen keine Geschichte im Detail. Eine verständliche Bildsprache steht im Vordergrund, die ihre Einzigartigkeit in der Wahl der künstlerischen Mittel offenbart. Die Musikkomposition verwendet die Stile des klassischen Filmorchesters ebenso wie modernen Electro-Pop und Drum´n Bass.



Die selbstleuchtenden Bilderrahmen können als Bühnenbild / Hintergrundgestaltung während des gesamten Events verwendet werden und mit programmierbaren Lichtstimmungen Themen und Mottos unterstreichen. Der Show-Act kann bei Bedarf zeitlich reduziert werden.

Quelle bzw. Informationen von:

D-09350 Lichtenstein
Helmnot
Details Anfrage

zurück zur News-Übersicht