13.12.2012

Neue „Wetten, dass..?-Staffel mit Rigging von Aventem

Neue „Wetten, dass..?-Staffel mit Rigging von Aventem

Im Auftrag des ZDF unterstützt die Aventem GmbH aus Hilden die TV-Produktionen mit einer Rigging-Konstruktion für Licht, Ton und Medientechnik sowie zur Aufnahme von Dekorationselementen.


Nach einem Jahr Pause startete am 6. Oktober 2012 in Düsseldorf die Neuauflage des ZDF-Quotenknüllers „Wetten, dass...?" mit Moderator Markus Lanz. Im Auftrag des ZDF unterstützt die Aventem GmbH aus Hilden die TV-Produktionen mit einer Rigging-Konstruktion für Licht, Ton und Medientechnik sowie zur Aufnahme von Dekorationselementen. Der audiovisuelle Dienstleister ist nach den Jahren 2008 und 2009 bereits zum zweiten Mal für das „Wetten, dass…?"-Format tätig.

Rund 50 Tonnen Material bringt Aventem insgesamt in die Decken der von Sendung zu Sendung wechselnden Hallen für „Wetten, dass...?" ein. Neben der vollständigen Planung - gemäß den Anforderungen der einzelnen Fachabteilungen und in enger Abstimmung mit den Hallenbetreibern - zeichnet sich der Dienstleister auch für die Erstellung der statischen Nachweise, die aufgrund der maximalen Deckenlasten individuell auf die jeweilige Veranstaltungslocation abgestimmt werden müssen, verantwortlich.

Quelle bzw. Informationen von:

zurück zur News-Übersicht