21.05.2012

Neue Hotels, neue Locations - Hamburg wächst mit dem Trend

Gleich zwölf neue Hotels werden in diesem Jahr in Hamburg eröffnen. Damit baut die Hansestadt ihre Kapazitäten kontinuierlich weiter aus und reagiert bedarfsgerecht auf die gestiegene Nachfrage.


Gleich zwölf neue Hotels werden in diesem Jahr in Hamburg eröffnen. Damit baut die Hansestadt ihre Kapazitäten kontinuierlich weiter aus und reagiert bedarfsgerecht auf die gestiegene Nachfrage. 23 weitere Hotelprojekte sind für die nächsten Jahre bereits in Planung.

Die gute Auslastung und steigende Besucherzahlen geben dem Recht. Schließlich konnte Hamburg 2011 mit 9,5 Millionen Übernachtungen das zehnte Jahr in Folge ein Rekordergebnis erzielen. Im deutschlandweiten Vergleich setzte sich die Destination bei der Hotelauslastung mit einer Quote von 75 Prozent sogar an die Spitze  vor München und Berlin. Auch bei Gästen aus dem Ausland wird Hamburg immer beliebter. Mehr als zwei Millionen Reisende aus aller Welt zog es im vergangenen Jahr in die Elbmetropole. Die Innenstadt mit ihren Kontorhäusern, viel Grün und der Nähe zum Hafen sowie das reiche Kulturangebot und die ausgezeichnete Infrastruktur mit dem öffentlichen Nahverkehrsnetz machen Hamburg zu einem der reizvollsten Städtereiseziele in ganz Deutschland. Für Tagungen und Events bietet die Stadt eine stetig wachsende Auswahl an Hotels und Locations, viele davon mit besonderer Lage am Wasser und spektakulären Ausblicken auf Elbe und Alster.

Das Hamburg Convention Bureau präsentiert sich mit 11 Partnern auf der IMEX

Mit dem Barceló Hamburg und dem Scandic Hamburg Emporio stellen sich zwei der neuen Hotelanbieter am Hamburgstand auf der IMEX vor. Beide 4-Sterne-Hotels liegen zentral in der Innenstadt. Das Barceló Hamburg ging am 1. März 2012 an den Start und bietet 193 Zimmer und Tagungsräume für bis zu 200 Personen. Das Scandic Hamburg Emporio mit 325 Zimmern und 500 qm großen Konferenzbereich ist komplett barrierefrei und umweltfreundlich gestaltet und wird im Herbst eröffnen. Das Hotel ist Teil eines neu entstehenden Quartiers rund um den Emporio Tower. In dem denkmalgeschützten Hochhaus - einst Firmenzentrale von Unilever  befindet sich mit dem Panoramadeck eine der neuen, außergewöhnlichen Locations in Hamburg. Die 1500 qm große Veranstaltungsfläche mit spektakulärem 360° Grad Blick über die Stadt wird von der Event-Agentur NordEvent vermarktet, die ebenfalls auf dem Hamburgstand vertreten ist.

Als bestens positionierte Adressen für Konferenzen und Tagungen präsentieren sich außerdem das Congress Center Hamburg (CCH) und das angrenzende Radisson Blu Hotel. Beide Häuser feiern 2013 gemeinsam ihr 40-jähriges Jubiläum. Das CCH war 1973 das erste Kongresszentrum in Deutschland. Darüber hinaus sind mit dem Grand Elysée, dem Holiday Inn Hamburg und dem Radisson Blu Airport drei weitere Meeting- und Eventspezialisten in Frankfurt vor Ort.

In diesem Jahr stellt sich zudem mit der Universität Hamburg eine der bedeutendsten Wissenschaftseinrichtungen der Stadt vor. Mit etwa 800 Veranstaltungen jährlich und über 450 Räumen in unterschiedlicher Größe zählt sie zu den gefragten Austragungsorten für Fachtagungen und Kongresse in Hamburg. So wird die Uni nächstes Jahr Gastgeber der sogenannten  Sunbelt-Tagung", dem Jahrestreffen des International Network of Social Network Analysis (INSNA) mit etwa 800 Teilnehmern sein, das nach 33 Jahren erstmals in Deutschland stattfindet.

Premiere haben in diesem Jahr auf dem Hamburgstand auch zwei Kreuzfahrtanbieter: TUI Cruises und Sea Cloud Cruises offerieren in unterschiedlichen Segmenten Luxus, Abwechslung und mehr.

Willkommen in der MICE-Cloud

Hamburgs Angebot im Meeting- und Eventbereich ist jetzt gebündelt über die MICE-Cloud abrufbar. Mit dem Online-Verzeichnis können Veranstaltungsplaner schnell und gezielt die infrage kommenden Hotels, Locations und Servicepartner auswählen und in einem eigenem Bidbook die persönlichen Favoriten zusammenstellen. Die Auswahl lässt sich als PDF speichern, elektronisch weiterleiten und natürlich bei Bedarf ausdrucken. Ein weiterer Vorteil: Eine Anfrage an mehrere Anbieter muss nur einmal formuliert werden, das System leitet sie automatisch an die entsprechenden Adressaten weiter. Zuvor ist lediglich eine Anmeldung auf der Website des Hamburg Convention Bureau nötig.

Die MICE-Cloud steht allen interessierten Destinationen offen und ist als globaler, virtueller Präsentationsraum und Recherchetool für internationale Veranstaltungsplaner konzipiert. Nutzer erhalten über die einmalige Registrierung Zugang zu allen künftig angeschlossenen Destinationen. Das heißt in Zukunft können sich Planer ganz einfach innerhalb der MICE-Cloud nach Hotels und Locations umsehen und von verschiedenen Destinationen vergleichbare Angebote holen.

Großveranstaltungen in Hamburg 2013

Vom 5. bis 9. Juli 2013 begrüßt Hamburg die Lions aus aller Welt zu ihrer 96. Jahrestagung. Die Lions Clubs International Convention findet erst zum dritten Mal überhaupt in Europa statt. Die Hansestadt empfängt als Gastgeber rund 20.000 Lions-Mitglieder aus dem In- und Ausland. Damit wird die fünftägige Veranstaltung der größte Kongress sein, der bisher in Hamburg stattgefunden hat.

Zuvor steht Hamburg außerdem als Austragungsort des 34. Deutschen Evangelischen Kirchentages im Blickpunkt der Öffentlichkeit. Vom 1. bis 5. Mai 2013 werden rund 100.000 Dauerteilnehmende in der Elbmetropole zusammentreffen.

Quelle bzw. Informationen von:

zurück zur News-Übersicht