21.07.2015

Neptunus stellt exklusive temporäre Gebäude beim 24-Stunden-Rennen von Le Mans zur Verfügung

Neptunus stellt exklusive temporäre Gebäude beim 24-Stunden-Rennen von Le Mans zur Verfügung

Düsseldorf, 21. Juli 2015 – Am 14. Juni 2015 starteten 168 Fahrer bei der diesjährigen Ausgabe des 24-Stunden-Ausdauerrennens von Le Mans. Im Rahmen dessen war Neptunus, Spezialist für temporäre Gebäude, für die Unterbringung der von Toyota, Ford und Aston Martin eingeladenen VIP Gäste zuständig


Neptunus errichtete die von den Automarken benötigten Gebäude innerhalb von nur wenigen Tagen. Für Toyota realisierte Neptunus einen zweigeschossigen „Evolution“ Aufbau, der auf 450 qm die Bewirtung der VIP- Gäste sicherstellte.

Auch für Ford war der „Evolution“ Aufbau die beste Lösung. Die moderne High-Tech-Anmutung und die klare, reduzierte Gestaltung des Aufbaus boten optimale Bedingungen für ausgezeichnetes Branding. Aston Martin hingegen hatte eine Überdachungskonstruktion mit einer Gesamtbreite von 20 Metern. Dieser eindrucksvolle Effekte wurde durch Glaspaneelen zur Terrasse und zum Balkon hin komplettiert.

Nach Ende des Events sorgte Neptunus für die Demontage der Gebäude und brachte die gesamten Komponenten für zukünftige Verwendungszwecke zurück zu deren Mietlagern. Tom Ambaum, Global Sales Director von Neptunus kommentiert: „Die Eigenschaften dieser Gebäude, inklusive der schnellen Aufbauzeiten, der großen Räume, der qualitativ hochwertigen Anmutung und den Zwischenebenen, werden den Anforderungen eines solch prestigeträchtigen Events vollends gerecht. Wir sind stolz, dass Toyota, Ford und Aston Martin sich für Neptunus entschieden haben.“

Quelle bzw. Informationen von:

D-40474 Düsseldorf
Neptunus GmbH
Details Website Anfrage

zurück zur News-Übersicht