25.07.2019

NAK(ter) Männerboden im Neuen Kunstverein Aachen

NAK(ter) Männerboden im Neuen Kunstverein Aachen FOTOBODEN™ als Gestaltungselement bei der Ausstellung „Fischerspooner – SIR: character studies, promotional materials, self actualization and contemporary photography 2013 – 2018“ im Neuen Aachener Kunstverein
(Bildquelle: Simon Vogel)

Einzigartige Collage im NAK Neuen Kunstverein Aachen: FOTOBODEN™ zeigt sich erneut als ideales Gestaltungselement.


Für die Ausstellung „Fischerspooner – SIR: character studies, promotional materials, self actualization and contemporary photography 2013 – 2018“ im NAK Neuer Aachener Kunstverein wurden Fotos verschiedener Künstler auf Boden und Wand gebracht. Für den Boden wurde der individuell bedruckbare FOTOBODEN™ verwendet. So wurde aus den Ausstellungsräumen eine einzige riesige Collage, die den Protagonisten Casey Spooner auf seiner Suche nach einer neuen visuellen Identität und einem neuen Charakter illustrierte. Das so entstandene Konvolut fotografischer Ansätze steht im Diskurs gegenwärtiger digitaler Kultur, die von einer ständigen Bildproduktion und -reproduktion geprägt wird. Fischerspooner überbrückten mit ihrer Installation die popkulturellen Grenzen zwischen high und low culture und überführten Ideen aus Musik, Performance, Tanz und Fashion gekonnt in den Kunstbetrieb.

Einmal mehr konnte FOTOBODEN™ bei der Ausstellung, die vom 8. April bis zum 27. Mai stattfand, sein Können als wandelbares Gestaltungselement im musealen Bereich unter Beweis stellen. Egal, ob als reines Gestaltungselement, zur Besucherführung oder als auf den Boden aufgebrachte Informationsvermittlung: Die Bandbreite für den Einsatz von FOTOBODEN™ in Museen oder bei Ausstellungen ist unendlich. „Hier unterstützen über 500 Quadratmeter des Vinylbodens die intensive Aussage der Ausstellung“, so Timo Michalik, Vorstand der visuals united ag. Mit bis zu 3,15m breiten Bahnen sind Bodenbeläge bis zu 20 Meter an einem Stück umsetzbar.

FOTOBODEN™ ist ideal für den musealen Einsatz – und das liegt nicht nur daran, dass das bedruckte Material sowohl die Brandschutzklasse Bfl-s1 sowie die RI0-Rutschhemmung aufweist. Bei FOTOBODEN™ erfolgt der Druck mit 1.080 dpi (1,8 Milliarden Bildpunkte je Quadratmeter). Eine entscheidende Rolle für die unendliche Anzahl an Einsatzmöglichkeiten ist neben der hohen Druckqualität die unbegrenzte Gestaltungsvielfalt: Mit FOTOBODEN™ ist eine detailgetreue Erstellung jedes noch so individuellen Designs möglich – egal, ob es aus Texten, Grafiken, Fotos oder Zeichnungen besteht. So gelingt es, Exponate eindrucksvoll zu inszenieren und eine perfekte Ausstellung zu kreieren, die auf die jeweilige Ausstellung abgestimmt ist.

Ebenfalls ein Plus: Zum Erhalt alter Böden kann eine perfekte Kopie via FOTOBODEN™ einfach über den bestehenden Untergrund gelegt werden. FOTOBODEN™ ist sowohl innen als auch außen an nahezu allen Orten einsetzbar, durch die 2mm dicke Schaumschicht an der Unterseite sogar auf unebenen Böden. Durch die unterschiedlichen Nutzungsklassen ist sowohl ein kurzfristiger als auch ein auf Dauer angelegter Einsatz möglich. Dazu kommt eine unkomplizierte Verlegbarkeit: Einfach ausrollen, bei größeren Maßen verkleben – fertig! Bei Wechselausstellungen kann der Boden nach dem Einsatz wieder aufgerollt und für den erneuten Gebrauch eingelagert werden. Ein weiterer Vorteil: FOTOBODEN™ ist REACH-konform und zu 100% recycelbar.

Quelle bzw. Informationen von:

D-41564 Kaarst
Visuals United AG - FOTOBODEN™
Details Website Anfrage

zurück zur News-Übersicht