10.07.2013

mo systeme unterstützt neuen Designmarkt im Prenzlauer Kiez

mo systeme unterstützt neuen Designmarkt im Prenzlauer Kiez

Das Berliner Unternehmen mo systeme, das die modulbox und andere mobile Räume herstellt, unterstützt makers Market, den neuen Markt für gutes Design in Berlin.


Das Berliner Unternehmen mo systeme, das die modulbox und andere mobile Räume herstellt, unterstützt makers Market, den neuen Markt für gutes Design in Berlin. Seit Mitte Juni gibt es jeden Sonntag auf dem Holzhof hinter der FIT freie internationale tankstelle endlich auch im Prenzlauer Berg einen Markt, der nicht Trödel, sondern feines Design, Kunsthandwerk und Kunst bietet. Passenderweise dient ein altes Feuerwehrauto als gratis Shuttle-Service zwischen dem Flohmarkt im Mauerpark und dem makers Market : Das FIREFIT-Rettungsfahrzeug rettet fußmüde Flohmarktbesucher und bringt sie zum brandneuen Designmarkt.



“Unser Kreativmarkt ist kein Flohmarkt”, so Nikolaus Fink, der auch den Markt am Kreuzberger Südstern betreibt. “Wir wollen keine Gebrauchtwaren und keine Tücher aus Indien.” Vielmehr möchten er und FIT-Gründer Dida Zende Künstlern und Künstlerinnen eine Gelegenheit geben, ihre selbst produzierten Artikel zu verkaufen. 2003 hat der Künstler Dida Zende die denkmalgeschützte Tankstelle (Baujahr 1926) in der Schwedter Straße in eine kreative Tankstelle verwandelt. Die Kunsttankstelle soll Künstler und Nicht-Künstler dazu ermutigen, Teil eines neuen Treibstoffes zu werden, wie es Dida Zende formuliert. Dazu gehört eben auch Waren selber herzustellen, um auf diese Weise gute Design- und Mode-Produkte aus Berlin zu verbreiten.



Diesen Ansatz fand Oliver Klotz, Geschäftsführer von mo systeme, sehr sympathisch. “Unser Kiez war schon immer kreativ, die Tankstelle ist ein angenehm entspannter Ort für ein Feierabendbier. Und einen Markt für kreative Designprodukte direkt um die Ecke finden wir natürlich gut”. Die besondere Stimmung der Tankstelle ist auch auf dem Designmarkt spürbar: Neben den gut 20 Ständen, die Mode, Design und Kunsthandwerk anbieten, gibt es Fair Trade Kaffee, vegetarisches und nicht-vegetarisches Essen und ein Kinderprogramm. Das Konzept ist ausbaufähig: Es wurde eine Straßensperrung der Templiner Straße beantragt, so dass nach Genehmigung der Markt um 35 Stände erweitert werden kann.



Der Designmarkt findet jeden Sonntag von 11 bis 17 Uhr statt. Er befindet sich gleich hinter der FIT freie internationale tankstelle, Schwedter Straße/Templiner Straße, 10119 Berlin.





Quelle bzw. Informationen von:

zurück zur News-Übersicht