20.03.2012

Messestart Musikmesse und Prolight + Sound

Musikmesse und Prolight + Sound starten mit 2.388 Ausstellern und hoher internationaler Beteiligung.


Mit einem erweiterten Angebot und hoher internationaler Beteiligung starten morgen die Musikmesse und die Prolight + Sound in Frankfurt am Main. Die weltweit führenden Messen für Musikinstrumente, Musikproduktion, Veranstaltungstechnik und Entertainment präsentieren vom 21. bis 24. März 2012 insgesamt 2.388 Aussteller aus 55 Ländern. „Mit dieser stabilen Zahl der Aussteller und der hohen internationalen Beteiligung von 63 Prozent knüpfen wir an die Rekordergebnisse des Vorjahres an. Angesichts der immer noch ungewissen Situation auf den Weltmärkten, ist das ein eindrucksvoller Vertrauensbeweis unserer Aussteller“, sagt Detlef Braun, Geschäftsführer der Messe Frankfurt GmbH, vor Messebeginn.

Die Musikmesse – die weltweit größte Messe für Musikinstrumente und Noten, Musikproduktion und -vermarktung – zeigt in den kommenden vier Messetagen alles rund ums Musikmachen. Mit dem umfassenden Produktangebot und dem Rahmenprogramm ist sie der wichtigste Messetermin des Jahres für alle Fachbesucher, Musiker, Musikbegeisterte und Kreativen. 2012 stellen 1.512 (2011: 1.504) Aussteller aus 51 Ländern auf der Musikmesse aus. Mit zusätzlichen Angeboten wie dem Musikbiz Areal, Musikbiz Lounge & Congress und dem LEA Award gewinnt die Musikmesse Marktanteile in den Bereichen Musikindustrie, Tonträgerindustrie, Musik-Rechtemanagement und Live-Entertainment. „Die Musikmesse zeigt mit diesen Erweiterungen ihre wachsende Bedeutung in diesen Segmenten und zieht zusätzliche Branchen nach Frankfurt“, so Detlef Braun weiter.

Parallel zur Musikmesse findet die Prolight + Sound statt, die Messe der Technologien und Services für Veranstaltungen, Installation und Produktion. Sie präsentiert sich mit 876 Ausstellern aus 41 Ländern ebenfalls auf gleich hohem Niveau wie im letzten Jahr. Dies gilt auch für den hohen Internationalitätsgrad von 61 Prozent. 533 Aussteller aus dem Ausland nehmen an der Prolight + Sound teil.

Kumuliert sind die größten Ausstellernationen nach Deutschland: VR China, die USA, Großbritannien, Italien, Spanien, Frankreich und Taiwan.

Auf Seiten der Prolight + Sound findet zum ersten Mal die Eventplaza – das Fachforum für Eventmanagement statt. Die als Konferenz mit angegliederter Fachausstellung konzipierte Veranstaltung richtet sich an Eventplaner und Eventagenturen. Mit der Eventplaza spricht die Prolight + Sound neue Besucherschichten an. Zusätzlich zum Informationsaustausch treffen die Eventplaner auf die Eventtechnikhersteller, die auf der Prolight + Sound ihre Produkte und Dienstleistungen ausstellen.

Die Musikmesse und Prolight + Sound bieten einen umfassenden Überblick über alle Bereiche der Kreativwirtschaft und Eventbranche. Durch die Einbeziehung der Musikindustrie auf Seiten der Musikmesse und der Eventmanagementbranche bei der Prolight + Sound erweitern beide Messen ihr Portfolio und sind breiter aufgestellt.
„Gemeinsam zeigen die Musikmesse und Prolight + Sound ihre starke Anziehungskraft für die Kreativbranche, über alle Gewerke und Dienstleistungen hinweg. Der PRG Live Entertainment Award (LEA), der 2012 zum zweiten Mal mit einer festlichen Gala in der Festhalle die Messen eröffnet, ist eine Veranstaltung, die national und international Ausstrahlung hat“, fügt Detlef Braun hinzu. „Durch die zusätzlichen Areale und Veranstaltungen auf Seiten der Musikmesse und Prolight + Sound eröffnen wir unseren Besuchern viele Synergien und bieten ein umfassendes Angebot“, so Braun weiter.

Traditionell wird die Musikmesse am Publikumstag (Samstag, 24. März 2012) zusätzlich zu einem Besuchermagnet für alle Musikbegeisterten in der Region und darüber hinaus. An diesem Tag sind noch mehr Stars auf den Bühnen zu sehen oder zu Autogrammstunden auf der Messe als während der Fachbesuchertage. Dann heißt es „Anfassen ausdrücklich erwünscht“, und die vielen Musikfans können die Instrumente selbst in Augenschein nehmen und ausprobieren.

Quelle bzw. Informationen von:

zurück zur News-Übersicht