Bild zu Manege frei für „Traumatica - Festival of Fear“
(Bildquelle: HaasimStudio.de)

Manege frei für „Traumatica - Festival of Fear“

vom 28.09.2022 veröffentlicht über meinMemo

In einer post-apokalyptischen Welt hat das Böse wieder die Macht übernommen. Unter die grauenhaften Kreaturen, die Angst und Schrecken verbreiten, hat sich in diesem Jahr ein reisendes Volk gemischt und verwandelt „Traumatica“ in ein „Festival of Fear“. Gestern feierte das mehrfach international ausgezeichnete Horror-Spektakel eine erfolgreiche Vorpremiere.

Acht professionelle Make-up Artists benötigen für die Verwandlung der über 200 Akteure in den kommenden Wochen 39 Kilogramm Schminke, 100 Liter Kunstblut und ca. 490 Latexteile. Fünf Horrormazes katapultieren die Mutigen in diesem Jahr in ihren eigenen Horrorfilm. Auch Jens Knossalla alias Knossi und Lia Mitrou gehörten zu den ersten Gästen von „Traumatica - Festival of Fear“ - eine perfekte Einstimmung auf die interaktive Gameshow „Stream & Scream“, die am 06.10. auf der Streaming-Plattform Joyn in Zusammenarbeit mit Fanblast sechs Kandidaten mitten ins Horrorszenario schickt.

„Traumatica“ findet immer freitags bis sonntags (außer 02.10.) vom 30. September bis 12. November 2022, sowie am 31. Oktober und 03. November, statt. Jeden Abend um 21 Uhr und 22.30 Uhr findet die spektakuläre Show „The Traumatica Circus: DYSTOPIA“ statt und der Vampire’s Club ist immer freitags und samstags sowie am 31. Oktober geöffnet. Tickets sind im Vorverkauf erhältlich. Einlass ist ab 18.45 Uhr, Beginn um 19.30 Uhr. Der Zutritt ist ab 16 Jahren gestattet. Besucher unter 16 Jahren, auch in Begleitung eines Erziehungsberechtigten, haben keinen Zutritt zum Event.

In der interaktiven Gameshow „Stream & Scream“ stellen sich die beiden Social-Media-Größen Knossi (2 Mio. Abonnenten auf Twitch) und Trymacs (3,1 Mio. Abonnenten auf Twitch) verschiedenen Horror-Challenges. Die Live-Show „Stream & Scream“ ist am 06. Oktober 2022 ab 19:00 Uhr kostenlos und exklusiv auf Joyn zu sehen. „Stream & Scream“ ist eine Produktion von MACK Media im Auftrag von Joyn.

Weitere Informationen zu „Traumatica“ auf www.traumatica.com