23.02.2010

lunatX inszeniert effektreiche Multimedia-Show bei South Asia Games

Für die 11. South Asia Games im Bangabandhu National Stadium in Bangladesch hat lunatX bei der Eröffnungs- und der Abschlussfeier für eine effektreiche Multimedia-Show gesorgt. Bei dem Sportevent kamen 2.500 Athleten aus acht Nationen zusammen.



Für die 11. South Asia Games im Bangabandhu National Stadium in Bangladesch hat lunatX bei der Eröffnungs- und der Abschlussfeier für eine effektreiche Multimedia-Show gesorgt. Bei dem Sportevent, das vom 29. Januar bis zum 9. Februar ausgetragen wurde, kamen 2.500 Athleten aus acht Nationen zusammen. Die südasiatischen Wettbewerbe fanden nach 1985 und 1993 bereits zum dritten Mal in Bangladesch statt.



Die 35 und 40 Minuten langen Multimedia-Shows präsentierten sich als eine Mischung aus Flammen- und Laser-Effekte, Wasserfontänen, Videoprojektionen und Feuerwerkseffekten. Zum Einsatz für beide Shows kamen 40 X-FLAMEliquide C.1 Systeme. 27 Stück postierten die Techniker an einer 80 Meter langen Front, 13 pyramidenförmig dahinter auf der Tribüne. Die Flammen wurden musiksynchron zur Musik programmiert und per SMPTE Timecode gezündet. lunatX-Geschäfsführer Frank Lohse entwarf das Showdesign.



Die Auftraggeber von lunatX zeigten sich von der Eröffnungszeremonie dermaßen beeindruckt, dass sie das deutsche Unternehmen kurz nach der Eröffnungsshow mit der Gestaltung einer Multimedia-Show für die Abschlussveranstaltung buchten. Ursprünglich hatte lunatX lediglich den Auftrag für die Eröffnungsshow. Der Finanzminister von Bangladesh bedankte sich nach Abschluss der Spiele persönlich per Handschlag bei den Technikern von lunatX.

Quelle bzw. Informationen von:

D-40589 Düsseldorf
lunatX special effects GmbH
Details Anfrage

zurück zur News-Übersicht